06.06.2016, 20:27 Uhr

Gemeinsam sicher

GUMPOLDSKIRCHEN | Mit „Community Policing“ will die Polizei in einem Pilotprojekt im Bezirk Mödling die Bevölkerung gezielt in die Polizeiarbeit einbinden und so für mehr Sicherheit sorgen.

Bei der am 6. Juni 2016 im Gumpoldskirchner Rathaus abgehaltenen Sicherheitsbesprechung wurden nunmehr die „Sicherheitsbürger“ nominiert. Es handelt sich dabei um Dagmar Händler, Sabine Szvitek und Robert Grill, die von Bezirkspolizeikommandant Oberst Peter Waldinger und „Community Referent“ Bezirksinspektor Norbert Vogel in ihr Aufgabengebiet eingeführt wurden. Als Kontaktperson seitens der Polizei fungiert „Community Polizist“ Revierinspektor Viktor Paar von der hiesigen Polizeiinspektion.

Die „Sicherheitsbürger“ erhalten zwar von der Polizei keinerlei zusätzliche Befugnisse, aber vermehrte Informationen, die dann an die Bevölkerung weitergegeben werden sollen.

Beigefügte/s Foto/s Marktgemeinde Gumpoldskirchen ©


CIMG4789: Nach der „Regionalen Sicherheitsbesprechung“ stellte man sich beim Gumpoldskirchner Rathaus zum gemeinsamen Foto: Revierinspektor Viktor Paar –– Community Polizist Gumpoldskirchen, Robert Grill, Sicherheitsbürger, Dagmar Händler, Sicherheitsbürgerin, Bezirksinspektor Norbert Vogel, – Community Referent im Polizeibezirkskommando Mödling, Sabine Szvitek, Sicherheitsbürgerin, Oberst Peter Waldinger, Bezirkspolizeikommandant Mödling, GGR Christian Kamper, Sicherheitsreferent Gemeinde GPK, Bürgermeister Ferdinand Köck, Bezirksinspektor Peter Kashofer, Polizeiinspektionskommandant-Stellvertreter Gumpoldskirchen, LFR Ing. Richard Feischl, Bezirksfeuerwehrkommandant Mödling, Abteilungsinspektor Rudolf Jagos, Polizeiinspektionskommandant Gumpoldskirchen.

16065
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.