25.05.2016, 11:21 Uhr

Gleichenfeier Turnhalle

GUMPOLDSKIRCHEN | Voll im Zeitplan, trotz externer Verzögerungen, ist der Neubau des neuen Turnsaals in Gumpoldskirchen. So erfolgte am 24. Mai 2016 die Gleichenfeier, an der Bürgermeister Ferdinand Köck, Amtsleiter Ing. Harald Nirschl, Architekt DI Dieter Grundmann sowie Vertreter der ausführenden, Firmen Bauunternehmung Granit Gesmbh und Schweiger Sport, teilnahmen.

Auslösend für den Neubau des Turnsaals war die Tatsache, dass der vorhandene Turnsaal nicht den Anforderungen der Neuen Mittelschule entspricht. Da der ÖTB plante, statt des Turnerheimes einen Gymnastiksaal zu errichten, wurde eine gemeinsame Lösung realisiert.

Der ÖTB stellte das Grundstück des Turnerheimes der Marktgemeinde Gumpoldskirchen für die Errichtung einer Turnhalle zur Verfügung. Im November 2015 wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Seitens des Landes NÖ liegt eine Förderzusage für die Errichtung des Turnsaales vor.

Der neue Turnsaal wird 15 x 27 m groß sein (405 m2), der Geräteraum 100 m2
Ein behindertengerechter Zugang über die Schillerstraße ist geplant.
Für eventuelle Veranstaltungen kann der Turnsaal genutzt werden, eine entsprechende Infrastruktur ist vorgesehen.
Baukosten inkl Einrichtung – schlüsselfertig ca. 1,9 Mio Euro zzgl. MWSt.
Ab dem Schuljahr 2016/17 wird der neue Turnsaal benutzbar sein.

Beigefügte/s Foto/s von F. K. Nebuda ©
Fotonachweis bei Veröffentlichung erbeten!

IMG_2338: Am Dienstag, dem 24. Mai 2016 war Bgm. Ferdinand Köck (9. vr) und Amtsleiter Ing. Harald Nirschl (10. vr) dabei, als die Bauarbeiter und die verantwortlichen Bauleiter, die traditionelle Gleichenfeier zelebrierten. Planer Architekt DI Dieter Gutmann (12. vl).



16057
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.