10.05.2016, 13:01 Uhr

Goldener Igel für Mödling und Laxenburg

Präsident des NÖ-Gemeindebundes Alfred Riedl überreichte den „Goldenen Igel“ an Ulla Freilinger vom Mödlinger Umweltamt, Stadtgärtner Norbert Rauch und Stadtrat Leo Lindebner (von links). (Foto: Natur im Garten)

Verzicht auf Pestizide und synthetische Dünger

MÖDLING. 85% der Niederösterreicher wünschen sich laut einer Studie naturnah gepflegte öffentliche Grünraume. Seit über 16 Jahren setzt sich die Initiative „Natur im Garten“ für die Ökologisierung von Gärten und Grünraum ein. Dabei stehen drei Kernkriterien im Fokus: Verzicht auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Torf. Mit dem „Goldenen Igel“ werden jene Gemeinden ausgezeichnet, die während eines Jahres diese Kriterien zu 100% erfüllen. Insgesamt wurden 23 „Goldene Igel“ Plaketten für das Engagement der naturnahen Pflege von halböffentlichen und öffentlichen Grünräumen überreicht. Im Bezirk Mödling erhält Mödling und Laxenburg je einen "goldenen Igel.
Mödling wurde für Projekte wie die Öko-Beete, die neue Baumscheibengestaltung, das Waldentwicklungskonzept, das Naturraummanagement, das Blühwiesenkonzept und die Initiierung des ÖKO-Netzwerkes mit intensiver Beteiligung der Bevölkerung, der Wissenschaft und der Wirtschaft wurden hervorgehoben.
In Mödling werden vom Team der Stadtgärtnerei unter der Führung von Stadtrat Leo Lindebener nachhaltige Kriterien bei der Gestaltung und laufenden Betreuung von Grünstreifen, Kreisverkehren, Parkanlagen, Kindergärten, Spielplätzen und Siedlungsfreiflächen angewandt.
Der Verzicht auf Pestizide, auf Torf und auf synthetische Dünger ist tägliche Routine, verlangt zwar mehr personellen Aufwand, der aber zugunsten einer gesunden Artenvielfalt gerne in Kauf genommen wird. Auch in der Gemeinde Laxenburg darf gefeiert werden. Die Gemeinde erhält ebenfalls den goldenen Igel. Jede Gemeinde in Niederösterreich kann „Natur im Garten“ Gemeinde werden. Das „Natur im Garten“ Grünraumservice steht für eine kostenlose Erstberatung gerne zur Verfügung.

Zur Sache

Quer durch Niederösterreich finden sich naturnahe und ökologische Vorzeige-projekte im öffentlichen Grünraum. Schaugärten von „Natur im Garten“, die die Kriterien der Aktion eine ganze Saison zur Gänze erfüllen konnten, werden heuer erstmals mit einer neuen Auszeichnung geehrt: dem „Goldenen Igel“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.