12.07.2016, 09:43 Uhr

Kellerbrand sorgt für frühen Einsatzbeginn

(Foto: Wimmer/ FF Ma. Enzersdorf)
MARIA ENZERSDORF. In den frühen Morgenstunden des 11. Juli wurde die FF Ma. Enzersdorf zu einem Brandeinsatz in einem Keller gerufen. Im Keller der hauseigenen Garagenanlage stand ein cirka 1.000 Liter fassendes Wasserrückhaltebecken für die Waschboxen in Brand. Dieser konnte mit unter Verwendung eines Pulverlöschers rasch abgelöscht werden. Um den Brandrauch aus dem Kellerbereich zu entfernen, wurde das Be- und Entlüftungsgerät vom Rüstfahrzeug positioniert. Danach wurde mit der Wärmebildkamera eine wiederholte Kontrolle durchgeführt. Abschließend wurde die Rückstellung der Anlage durchgeführt und der Einsatz beendet. Nach über einer Stunde konnten die 16 Mitglieder, mit deren vier Fahrzeugen, wieder ins Feuerwehrhaus einrücken, um mit den Reinigungsarbeiten zu beginnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.