12.09.2016, 11:30 Uhr

Radfahrerin von LKW überrollt

(Foto: Michael Biegler / Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf)
BEZIRK MÖDLING. Mit dem Alarmstichwort „Menschenrettung – Person unter LKW“, wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf Freitagmittag zu einem fatalen Unfall auf die B17 alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache stieß eine Frau auf der stark befahrenen Bundesstraße mit ihrem Fahrrad gegen einen LKW, wurde von diesem überrollt und in weiterer Folge unter dem Schwerfahrzeug eingeklemmt.

Fast zeitgleich trafen die Rettungskräfte des Roten Kreuz und der Feuerwehr am Unfallort ein. Nachdem der LKW gesichert wurde, konnte dem Notarztteam ein Zugang zur Patientin ermöglicht werden.

Nach erster Versorgung der Verletzten führte die Feuerwehr die technische Menschenrettung mittels Hebekissen und hydraulischen Rettungsgeräten durch. Wenige Minuten später konnte die Frau befreit und an das zwischenzeitlich eingetroffene Notarztteam des Christophorus 9 übergeben werden.

Neben der nicht alltäglichen Menschenrettung erschwerten Schaulustige den Einsatz der Rettungskräfte. Aus diesem Grund mussten Decken zum Sichtschutz aufgespannt werden.

In gewohnt guter Zusammenarbeit wurde die Radfahrerin medizinisch versorgt und zum Rettungshubschrauber getragen. Für die Dauer des Einsatzes musste die B17 in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Nach abgeschlossener Unfallaufnahme und Reinigung der Einsatzstelle konnte die Bundesstraße gegen 14 Uhr wieder freigegeben werden.

(Fotos: www.ff-wr-neudorf.at )
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.