03.08.2016, 15:27 Uhr

Rätsel um weibliche Leiche auf der S 1

Dieses auffällige Tatoo tragt die unbekannte Tote. (Foto: LPDNÖ)
VÖSENDORF. Der Fund einer weiblichen Leiche auf der S1 in Höhe der Ausfahrt Laxenburgerstraße gibt Rätsel auf. Die Frau war von einem Autofahrer gefunden wirden, der die Polizei und Rettungskräfte verständigte. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. I Offenbar wurde die vorerst unbekannte Frau von mehreren Fahrzeugen überrollt, da an der Unfallstelle mehrere Karosserieteile verschiedener Fahrzeugmarken aufgefunden wurden. Unfallbeteiligte außer der getöteten Frau waren nicht vor Ort.Bislang hat sich ein Fahrzeuglenker bei der Polizei gemeldet, der ebenfalls über den, seinen Angaben zufolge, bereits leblosen Körper gefahren sei.
Bei der getöteten Person handelt es sich um eine korpulente Frau zwischen 30 und 40 Jahren, die etwa 165 cm groß ist. Auffällig ist eine Tätowierung (siehe Lichtbild) an der linken Wade. Über den Stand der Ermittlungen hält man sich noch bedeckt. "Es gibt erste Ermittlungsansätze hinsichtlich der Identität, jedoch ist es noch zu früh, um ein Ergebnis zu präsentieren", so Johann Bauschlager vom Landeskriminalamt Niederösterreich, das auch die Ermittlungen führt.
Die Polizei geht grundsätzlich von einem Unfall aus, ermittelt jedoch in alle Richtungen. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat zudem eine Obduktion angeordnet, um zu klären, ob es außer den Unfallspuren noch andere, nicht mit dem Unfall in ursächlichem Zusammenhang stehende Verletzungen, am Körper der Verstorbenen feststellbar sind. Auch hier ist das Ergebnis noch ausständig.
Die Polizei sucht weitere Unfallbeteiligte und Zeugen des Unfalls. Sie werden ersucht, mit dem Landeskriminalamt NÖ unter der Telefonnummer 059133-3333 in Kontakt zu treten. Außerdem ersucht die Polizei um Hinweise zu dem auffälligen Tattoo.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.