21.06.2016, 15:00 Uhr

Steig ein: So wird der Baustellensommer im Bezirk

Derzeit als Einbahn geführt: Friedrich Schiller-Straße zwischen Bad- und Neusiedlerstraße.

Serie Teil 8: Neben Großbaustellen auf den Autobahnen des Landes, sind auch im Bezirk einige Sommerprojekte geplant.

BEZIRK. Neun Großbaustellen haben das Land NÖ sowie die ASFINAG im Jahr 2016 auf ihrer Agenda. Neben diesen Megaprojekten sind rund 850 Baumaßnahmen auf den niederösterreichischen Landesstraßen geplant. Vor allem die Sommermonate werden intensiv für die Umsetzung genutzt. Wir haben uns für Sie umgehört, wo in Ihrer Umgebung die Hotspots sind und wie Sie diese am besten umfahren.

Geduld gefragt

Die sommerlichen Bautätigkeiten der ASFINAG in der Region betreffen vor allem die Wien-Pendler. So ist der Knoten Inzersdorf, wo bis 2017 das Brückentragwerk komplett saniert werden soll, ein Stau-Hotspot. Derzeit wird der Verkehr dort einspurig über das bereits fertig gestellte Brückenstück geführt, als Ausweichroute kommt hier nur die ohnehin stets überaus gut ausgelastete Tangente in Frage.

Baustelle Schiller-Straße

In Mödling wird noch bis voraussichtlich Anfang September die Friedrich Schiller-Straße zwischen der Neusiedlerstraße und der Weißes Kreuz-Gasse saniert und (derzeit ab der Badstraße) Richtung Hinterbrühl als Einbahn geführt. Der Verkehr wird stadteinwärts über die Hamerlingstraße umgeleitet. Tipp: Aufgrund des geänderten Vorranges in der Neusiedler- und Badstraße sollte die Baustelle besser nicht umfahren werden, denn gerade dann kann es passieren, dass man an den provisorischen Stopptafeln lange warten muss.

Zur Sache

Das Land NÖ wird rund 360 Millionen Euro in die rund 850 Straßenbaumaßnahmen im Jahr 2016 investieren. Die größte Baustelle des Landes NÖ im Jahr 2016 ist die knapp elf Kilometer lange Umfahrung von Zwettl.

Gewinnspiel:

Suzuki Swift gewinnen? So geht‘s: Sammeln Sie die Antworten auf unsere „Steig ein!“- Fragen und tragen Sie diese in den Kupon ein. Den Kupon finden Sie jede Woche in Ihrer Bezirksblätter-Ausgabe oder auch online zum Ausdrucken. Diesen senden Sie ausgefüllt per Post oder per E-Mail an die Bezirksblätter Niederösterreich. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sowie alle Fragen (Woche für Woche) gibt‘s in unserem Channel!

Die Gewinnfrage 8 lautet: Wie viele Millionen Euro investiert das Land NÖ 2016 in den Straßenbau?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.