11.06.2016, 08:45 Uhr

Umfangreicher Stau nach Verkehrsunfall

(Foto: Biegler/FF Wiener Neudorf)

Feuerwehrlöwe spendete Trost nach Unfall

Am frühen Nachmittag des 10. Juni wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf auf die A2 Südautobahn, in Fahrtrichtung Graz, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass zwei Fahrzeuge nicht fahrbereit waren. Den Kräften der Feuerwehr Wiener Neudorf gelang es einem Fahrzeug die Weiterfahrt zu ermöglichen, das andere Auto musste mit dem Abschleppfahrzeug von der Autobahn gebracht werden. Da sich in einem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge auch zwei junge Kinder befanden, kam wie bei allen Einsätzen mit beteiligten Kindern ein besonderer Helfer zum Einsatz – der Feuerwehrlöwe.
Dabei handelt es sich um einen als Feuerwehrmann verkleideten Stofflöwen, der bereit ist, Kindern nach Unfällen, Bränden oder sonstigen Einsätzen beizustehen. Der Löwe ist nicht nur ein super Kuscheltier, er lenkt auch von Ängsten ab, spendet Trost und bleibt bei den Kindern um im Nachhinein das Erlebnis positiv zu verarbeiten.
Nach rund 45 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.