08.03.2016, 14:31 Uhr

Zwei Holzschnitte zieren Stadtamts-Einfahrt

(Foto: Garaus)

Burg und Schwarzer Turm als Motive

MÖDLING. Zwei großformatige Holzschnitte der Künstlerin Desislava Unger sind seit Ende Februar in der Hauseinfahrt des Stadtamtes, in der Pfarrgasse 9 zu sehen. Entstanden sind diese Arbeiten im Vorjahr für eine Ausstellung, die 2016 in der kunstraumarcade im Beethovenhaus und an einigen Stellen im öffentlichen Raum in Mödling zum Thema „Mödlinger Architekturen“ zu sehen war.
Die Idee zur Ausstellung hatte Wolfgang Pichler und acht Künstler wurden von der Galerie eingeladen sich frei mit konkreten Gebäuden oder Ensembles in Mödling auseinanderzusetzten. Die eingeladenen Künstler Sophie Dvorák, Larissa Leverenz, Martina Montecuccoli, Fabian Patzak, Deborah Sengl, Norbert Stock, Subhash und Desislava Unger taten das auf sehr unterschiedliche Weise.

Charakteristische Motive

Während sich ihre Kollegen mehr dem urbanen Bereich der Stadt widmeten, waren für Desislava Unger vor allem die „Föhrenberge“ interessant. Immer wieder kam sie nach Mödling, durchstreifte die Stadt und den Wald vom Schwarzen Turm die Klausen entlang zur Burg Mödling. Für die Ausstellung in der Galerie entstanden drei Bilder mit architektonischen Details und für den „öffentlichen Raum“ gestaltete sie zwei große Blindfenster an einem privaten Wohnhaus Ecke Freihofgase/Keimgasse. Die Burg Mödling und der Schwarze Turm – zwei für Mödling sehr charakteristische Bauwerke – in Holz geschnitten und auf Holz gedruckt, insgesamt 2,20 m hoch und 1,70 m breit, aus 18 Teilen zusammengesetzt.
Desislava Unger wurde 1980 in Sofia, Bulgarien geboren. Sie besuchte das Kunstgymnasium für angewandte Kunst und von 2001–2005 die Akademie für bildende Kunst in Sofia. 2005 kam sie nach Wien und studierte bis 2010 an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Ordinariat Grafik und Druckgrafik (Diplom Juni 2010 mit Auszeichnung). Sie ist verheiratet, hat zwei Söhne und lebt in Wien.
Ihre beiden Bilder im Einfahrtsbereich des Stadtamtes sind wie eine Vorankündigung für das, was den Besucher erwartet, wenn er die Pfarrgasse hinauf gehen. An St. Othmar vorbei, über die Stiege zum Mödlinger Kobenzl und weiter zum Schwarzen Turm, den Weg entlang über die Klausen oder die Teufelsstiege hinunter, den Mödling Bach entlang zur Burg Mödling.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.