11.04.2016, 10:45 Uhr

Alexander Van der Bellen zu Gast in Mödling

MÖDLING. Es war eine Blitzvisite und es bleibt der einzige NÖ-Auftritt von Alexander Van der Bellen im laufenden Präsidentschaftswahlkampf. Nicht zuletzt aufgrund der zahlreichen Fernsehauftritte blieb hier wenig Zeit. Van der Bellen wurde von einer Abordnung der Grünen unter Leitung des Mödlinger Vzbg. Gerhard Wannenmacher und Helga Krismer, der Landessprecherin der Grünen und Vizebürgermeisterin von Baden im Plan Bio Markt Mödling begrüßt. Er trifft auf alte Seilgefährten von gemeinsamen Bergtouren, schüttelt Hände und beantwortet geduldig Fragen. Über seinen bisherigen Wahlkampf zeigt er sich zufrieden. "Am Anfang habe ich nicht nicht gerechnet, aber jetzt, wo ich mich seit seit drei Monaten in allen Umfragen in "Poleposition" befinde bin ich zuversichtlich, dass ich die Wahl am 24. April gewinnen werde." Politikverdrossenheit der Jugend verspürt er keine. "Jetzt war ich gerade einmal in Vorarlberg bei einer Veranstaltung der Schülerunion. Da waren 1.600 Schüler. Das soll Politikverdrossenheit sein? Bringen Sie einmal 1.600 Pensionisten auf solch eine Veranstaltung, das schau’ ich mir an!", so der Kandidat. Das Thema Integration bezeichnet er als wesentlich. Nach unzähligen Selfies und einem kurzem Rundgang durch den Markt verabschiedet er sich und reist weiter zum nächsten Termin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.