08.09.2016, 14:02 Uhr

Junge Grüne Mödling mit neuem Team

Miriam Frauenlob mit einem Teil der neu gegründeten Jungen Grünen Mödling (Foto: Junge Grüne)
BEZIRK MÖDLING. Die Jungen Grünen sind seit dem Sommer nun auch wieder im Bezirk Mödling aktiv. Die frühere, mittlerweile inaktiv gewordene Gruppe rund um Ex-Gemeinderat Florian Kolomaznik wurde neu gegründet und zeigte sich am Wochenende mit vielen neuen jungen Gesichtern. Miriam Frauenlob, Absolventin des BG Keimgasse und angehende Studentin, ist seit längerem politisch aktiv und engagiert sich besonders im Kampf für Gleichberechtigung, gegen Rassismus und für soziale Gerechtigkeit für alle. Gemeinsam mit vielen anderen jungen, politisch interessierten Leuten aus dem ganzen Bezirksgebiet sollen von nun an regelmäßige Themenabende, Stammtische und Aktionen im öffentlichen Raum stattfinden.

“Mödling hat wirklich einiges zu bieten, aber Stadt und Bezirk könnten schon mehr. Es braucht mehr Angebote, die alle Menschen nutzen können - egal ob Kinder, Alte, Reiche oder Arme”, so Miriam Frauenlob. Die Jungen Grünen fordern unter anderem den massiven Ausbau des öffentlichen Verkehrs um selbstbestimmtes Vorankommen zu erleichtern und wollen sich auf allen Ebenen für ökologische und soziale Gerechtigkeit einsetzen. “Es braucht dringend Schritte für den überfälligen Ausbau der Öffis. Nicht nur unter der Woche braucht es ein dichteres Angebot, sondern auch gerade am Abend und am Wochenende wollen wir nicht auf den Taxidienst unserer Eltern angewiesen sein”, so Frauenlob.

“Es braucht einen Bezirk, der lebendig ist und in dem sich alle wohl- und willkommen fühlen. Mödling ist zwar jetzt schon sehr lebenswert, aber es geht noch mehr - gerade für uns Junge! Wir wollen ein selbstbestimmtes und leistbares Leben im Bezirk Mödling, und das für alle!”, so Frauenlob abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.