04.07.2016, 12:04 Uhr

Rang 17 beim FIVB Major Turnier in Porec

Der 17. Rang beim FIVB Major Turnier in Porec unterstreicht aber die konstant gute Form der beiden Kaderspieler. (Foto: privat)
SÜDSTADT. Der Erfolgslauf der beiden Beachvolleyballer Thomas Kunert und Christoph Dressler hält weiterhin an. Nach dem Sieg beim CEV Continental Cup Finale in Stavanger, durch den Österreich einen zweiten Olympiastartplatz für Rio zugeteilt bekam, machten sich die beiden Beachboys unmittelbar nach der Rückkunft aus Norwegen auf die Reise zum FIVB Major Turnier nach Porec. Dort waren sie aufgrund der starken Ergebnisse in letzter Zeit fix im Hauptbewerb gesetzt. Im Auftaktspiel unterlagen sie Gruppenfavoriten Brasilien mit 0:2, gegen die die Nummer 1 aus Polen Kantor/Losiak zog man ebenfalls mit 0:2 den Kürzeren. Im alles entscheidenden dritten Gruppenspiel konnten aber die starken Norweger Hordvik/Usken klar mit 21:15 und 21:18 bezwungen werden. Damit gelang abermals der Aufstieg aus der Gruppenphase.
In der Zwischenrunde lag dann gegen das polnische Topteam Fijalek/Prudel die ganz große Sensation lange Zeit in der Luft. Den ersten Satz gewannen Kunert/Dressler mit 21:19, den zweiten mussten sie ebenso knapp abgeben, ehe sie im dritten Satz mit 11:15 die Segel streichen mussten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.