26.09.2016, 00:15 Uhr

Krieglach erwies sich als perfekte Location (Fotos Sonntag)

Am Wochenende traf sich die europäische Dogdance Elite in der Sporthalle Krieglach.

Die besten Dogdance-Teams aus ganz Europa traten die Reise nach Krieglach an um ihre Meister zu küren. „Wir haben uns für Europameisterschaft nicht einmal beworben“, erzählte Karl Weissenbacher, Geschäftsführer der Pfötchenwelt Langenwang, welche das Event in die Region geholt hat, schmunzelt. „Bei der Vergabe waren wir nicht vor Ort, jedoch durch unseren guten Ruf als Veranstalter des Waldheimat-Dogdance-Turniers wurden wir ausgewählt“, ist Weissenbacher stolz. Über 110 Teams, bestehend aus Herrchen und Hund, aus 14 Nationen tanzten in zwei Disziplinen – Hillwalk to music (HTM) und Freestyle – um den Sieg. „So etwas haben wir noch nie gehabt und unsere Infrastruktur in der Sporthalle passte perfekt“, freute sich die Krieglacher Bürgermeisterin Regina Schrittwieser. Der Sieg in der HTM Klasse ging Schweden und im Freestyle holte sich ein Team aus Belgien den Titel. Für die österreichischen Teilnehmer reichte es nur für Plätze im Mittelfeld. Die Pokale, welche aus Holz und Stahl bestehen, wurden von Jugend am Werk Leoben passend zur Region hergestellt. „Wir tragen ja etwas hinaus und repräsentieren die Region“, berichtete Weissenbacher. Neben einer Eröffnungsfeier stand ein Nationsdinner mit einer kulinarischen Reise durch die österreichische Küche im Südbahnmuseum am Programm.

weitere Fotos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.