12.08.2016, 15:41 Uhr

Hobby zum Beruf gemacht

Frische Ware: Der Honig ist geschleudert und wird nun von Erhard Hofbauer in die Gläser abgefüllt.

Erhard Hofbauer ist hauptberuflich Imker. Einer der wenigen im Mürztal.

Rund um Langenwang, einen kleinen Teil davon zu Hause, hat Erhard Hofbauer seine 100 Bienenvölker verteilt. 30 Wandervölker arbeiten fleißig im Burgenland. Doch so viele Bienen hatte Hofbauer nicht immer. Erst als er beschloss, die Imkerei hauptberuflich anzugehen, erweiterte er von 50 auf 80 Bienenvölker, heuer dann inklusive der Bienen im Burgenland auf 130 Völker. Er ist einer der wenigen im Mürztal, der die Imkerei hauptberuflich betreibt.
Bienen hat der 48-Jährige schon seit 1997 und bereits einige Goldmedaillen mit seinem Honig geholt. Erhard Hofbauer arbeitete jahrelang beim Fertighausunternehmen Zenker in St. Barbara-Veitsch. Nach der Schließung der Verwaltung und Produktion, verlor der gelernte Tischler seine Arbeit. Durch das Gründerprogramm des AMS startete er mit Mai in die Selbstständigkeit - machte sein Hobby zum Beruf. Zur Zeit absolviert der Langenwanger die Ausbildung zum Meis-ter der Bienenwirtschaft. "Mich fasziniert bei Bienen die Ruhe und wenn man sieht, was sich bei nur einem Volk alles abspielt", erklärt Hofbauer.

"Ein Spitzenjahr"

Mit der heurigen Ernte ist Hofbauer mehr als zufrieden, insgesamt sind es über 4.000 Kilogramm Honig. "Von der Menge war das Jahr spitzenmäßig. Pro Volk hatte ich durchschnittlich 50 Kilogramm Honig. Zum Vergleich: 2012 lag die Durchschnittsmenge pro Volk bei neun Kilogramm", sagt Hofbauer, der beim Bienenzuchtverein Langenwang Obmann-Stellvertreter ist. Das feucht-schwüle Wetter von Ende Mai weg sei für die Bienen ideal gewesen. "Blütenhonig habe ich heuer fast keinen. Ende April, Anfang Mai war es zu kalt. Somit habe ich heuer fast ausschließlich Waldhonig", erklärt Hofbauer. Dank seiner Bienen im Burgenland aber auch jede Menge Akazienhonig. Natürlich gibt es bei Erhard Hofbauer auch Creme-honig sowie selbstgemachten Met (Honigwein), Honig-Likör und Propolis-Tropfen. Kaufen kann man den Honig in der Andreas Apotheke in Langenwang, alle Produkte bei Erhard Hofbauer zu Hause (0680/1336340).
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.