24.03.2016, 08:26 Uhr

Umzug ins neue Zuhause

Fühlen sich wohl im Neubau: Theresia Kohlhuber und Maria Muster (re.).

Kindberg: Die 80 Bewohner des Pensionistenheims siedelten in den Neubau im Ortsteil Hadersdorf.

"Es war so emotional und ergreifend, diese vielen strahlenden Gesichter zu sehen", schildert Franziska Köck, Leiterin des Pensionisten- und Pflegeheims Kindberg, den Einzug der 80 Senioren in das neue Pflegeheim im Ortsteil Hadersdorf. In nur zwei Stunden war der Umzug letzte Woche Montag, dank des Personals, der Angehörigen, 18 Schülern der HLW Krieglach und vieler weiterer Helfer erledigt.
Und auch die Bewohner sind von ihrem neuen Zuhause beeindruckt. "So schön wie hier, habe ich es noch nie gehabt. Ich bin glücklich und zufrieden, nur die Gesundheit soll auch ein wenig mittun", sagt etwa Theresia Kohlhuber (88). Auch Maria Muster (91) gefällt der Neubau. "Wie ich das erste Mal hier reingekommen bin, ist mir wie man so schön sagt, das Ladl owi gfoin. Es ist zwar vieles noch ungewohnt, es gefällt mir aber dennoch sehr gut hier", so Muster.

Platz für 120 Senioren

Das neue Pensionisten- und Pflegeheim des Sozialhilfeverbandes Bruck-Mürzzuschlag ist 8.600 Quadratmeter groß, kostete 15 Millionen Euro und bietet Platz für insgesamt 120 Senioren. Die Senioren sind auf acht Wohngruppen aufgeteilt. "Ab dem nächsten Jahr gibt es eine Tagesbetreuung für 15 Senioren und auch eine Kinderkrippe für Kinder bis drei Jahren soll eröffnet werden", so Köck.
Gemeinsam mit der Lebenshilfe Mürzzschlag konnte ein persönlicher Wunsch von Köck umgesetzt werden. "In der Lobby wurde ein großer Baum an der Wand angebracht. Auf jedem Blatt steht der Name und das Geburtsdatum jedes Heimbewohners. Verstirbt ein Bewohner, wird das Sterbedatum hinzugefügt und das Blatt den Angehörigen gegeben", sagt Köck.
Mit dem Erlös aus der Versteigerung des alten Mobiliars und einer Spende der voestalpine Tubulars will Franziska Köck den Bewohnern einen Pavillon im Garten errichten. Geplant ist auch ein Entenstall. Das mobile Kino wurde im Multimedia-Raum des neuen Heimes bereits aufgebaut. Und auch die vielen Gemüsebeete wurden mitgesiedelt und können schon bald gemeinsam mit den Bewohnern wieder bepflanzt werden.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.