11.07.2016, 11:42 Uhr

Sieg für Sophia Nikodem-Eichenhardt bei ihrem ersten Antreten

Verdient strahlende Gesichter (Foto: KK)
Mürzzuschlag: ASKÖ-Halle |

Vier Stainzer Teilnehmer beim Judoturnier in Mürzzuschlag.

Das Schülerturnier in Mürzzuschlag ist so etwas wie ein Pflichtturnier für die Judosektion Raiffeisen Stainz, die heuer im Pulk der knapp zweihundert Teilnehmer mit vier Athleten in der ASKÖ-Halle vertreten war. „Erfahrungen bei einem Turnier sind durch ein Training nicht zu ersetzen“, freute sich Trainerin Christa Schimpel, frisch promovierte Doktorin an der Karl-Franzens-Universität, über die Einsatzbereitschaft ihrer jungen Schützlinge.
Florian Tritthart ging in der Klasse U8 bis 28 Kilo an den Start. Sein aufopfernder Einsatz wurde belohnt: Am Ende reichte es für Platz 4. Mehr noch: Als einer der allerjüngsten Kleinen bekam er für sein tolles Auftreten einen Pokal. Bruder Oliver Tritthart (U10 bis 28 kg) konnte da natürlich nicht zurückstehen. Er verlor zwar seinen Auftaktkampf, sicherte sich im Finish aber doch noch den dritten Platz. Noch ein Treppchen weiter oben landete Leonie Bernhard, die in der Kategorie U12 bis 44 Kilogramm mit einer überzeugenden Vorstellung Platz 2 belegte. Wohl als Meisterstück ist das Auftreten von Sophia Nikodem-Eichenhardt einzustufen: Bei ihrem allerersten Turnier schaffte sie in der Klasse U10 bis 36 Kilo den Sprung auf den obersten Stockerlplatz.
„Das gibt viel Motivation für die kommende Arbeit“, leitete Christa Schimpel den Dank an ihr Trainerteam Hannes Schimpel, Gregor Senekovic, Ilva Leinich und Philipp Rastl weiter. Die nächste Herausforderung? Der Sommer-Anfängerkurs vom 18. Juli bis 22. August in der Turnhalle.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.