29.06.2016, 10:49 Uhr

Die "CE-Kennzeichnung" kann auch Betreiber treffen

Die Experten in Sachen "CE-Kennzeichnung": Der Kindberger Michael Grath, CMSE, und das gesamte Team von "SAM". (Foto: SAM)

"Durch die jahrelange Erfahrung haben wir uns umfangreiches Wissen zur CE-Kennzeichnung angeeignet."

Sie sind Betreiber von Maschinen oder Anlagen?
Sind Ihre Produktionsstätten sicher?
Sind Ihre Anlagen genehmigt?
Haben Sie Ihre Maschinen wesentlich verändert oder mit anderen Maschinen zu einer Anlage verkettet?

Um eine solche „wesentliche Veränderung“ nach einem Umbau oder einer Erweiterung der jeweiligen Maschine oder Anlage beurteilen zu können, ist die Durchführung einer Risikobeurteilung nach geltenden Gesetzen und harmonisierten Normen Pflicht.
Durch Veränderungen an Maschinen oder Anlagen können Sie als Hersteller in vollem Umfang für sicherheitstechnische Mängel haftbar gemacht werden.

Jahrelange Erfahrung

Damit es nicht so weit kommt, helfen wir Ihnen gerne dabei, den Maschinenpark Ihrer Betriebsstätte auf den neuesten Stand der gesetzlichen Sicherheitsanforderungen zu bringen. "Durch die jahrelange Erfahrung und die Durchführung unterschiedlichster Projekte in verschiedensten Sparten, haben wir uns umfangreiches Wissen zur 'CE-Kennzeichnung' angeeignet", so der Kindberger Michael Grath, Certified Machinery Safety Expert (TÜV NORD), mit seinem Team von "SAM".

Sorgen Sie mit der Hilfe von "SAM" (Sicherheit im Anlagen- und Maschinenbau) für sichere Arbeitsbedingungen und beugen Sie so Arbeitsunfällen vor. Jedes Ereignis ist ein Ereignis zu viel.

Kontakt: SAM Sicherheit im Anlagen- und Maschinenbau e.U.
Tel. 0650 / 4242253, www.ce-sam.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.