12.08.2016, 15:32 Uhr

Umbauarbeiten haben begonnen

Gemeinsamer Spatenstich der Stadtwerke-Geschäftsführung mit Bürgermeister und Vertretern der am Umbau beteiligten Firmen. (Foto: Stadtwerke)

Stadtwerke starteten mit Revitalisierung des Wasserkraftwerks Kohleben.

Die beiden Geschäftsführer der Stadtwerke Mürzzuschlag, Reinhard Welser und Hubert Neureuter, gaben letzte Woche gemeinsam mit Bürgermeister Karl Rudischer als Eigentümervertreter mit dem Spatenstich das Startsignal zur Erneuerung der Wehranlage im Projekt „Revitalisierung des Wasserkraftwerks Kohleben“. Mit dabei waren die jeweiligen Vertreter der am Bau beteiligten Firmen. Ab dem Frühjahr 2017 wird das Kraftwerk jährlich bis zu 2,23 Gigawattstunden Strom produzieren und damit rund 640 Haushalte mit elektrischer Energie versorgen.

Umbau der Wehranlage

Die Wehranlage des Wasserkraftwerks Kohleben wird zu einer vollautomatischen, wärterlosen Betriebsanlage umgebaut. Dazu erfolgt eine vollständige Umleitung der Mürz im Baustellenbereich. Gemäß den behördlichen Auflagen wird eine ökologische Fischaufstiegshilfe errichtet, um das natürliche Wanderverhalten der Fische zu unterstützen. Im Rahmen des Projekts erfolgt die vollständige Revision der Turbinen. Die Generatoren, die elektrische Anlage, die Automatisierungstechnik und die Einbindung ins firmenweite Leitsystem werden hingegen komplett erneuert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.