14.10.2016, 00:00 Uhr

Gemeinde Stadl – Predlitz ehrte ihre Persönlichkeiten

Dr. Balthasar Silvester Rauter, Vizebgm. Wolfgang Schlick, Sonja Rauter, GK Reinhard Kollau, Elfriede Miedl, Bgm. Johannes Rauter und Friedrich Miedl (v.l.).
Bei einem Festakt in GH „Murtalerhof“ in Stadl wurden kürzlich verdiente Persönlichkeiten geehrt.
Herrn Dr. Balthasar Silvester Rauter, praktischer Arzt in Stadl an der Mur, wurde für sein Wirken und Schaffen als Allgemeinmediziner, insbesondere für die Sicherstellung der medizinischen Versorgung unseres ländlich strukturierten Raumes als sichtbares Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung, aber vor allem des Dankes für sein vielfältiges Engagement der Ehrenring der Gemeinde Stadl-Predlitz verliehen.

Medizinalrat Dr. Balthasar Silvester Rauter wurde am 31. Dezember 1951 in Unternberg (Lungau) geboren. Er besuchte die Volksschule in Unternberg und maturierte am 07. Juni 1971 am Bundesgymnasium in Tamsweg. Nach der Absolvierung des Präsenzdienstes in der Stadt Salzburg begann er das Medizinstudium an der Karl-Franzens-Universität in Graz und promovierte am 28. Juni 1983 Doktor der gesamten Heilkunde).

Nach seiner Turnusausbildung, die er am KH Tamsweg, LKH Graz und LKH Stolzalpe absolviert hat, eröffnet er im Jahre 1986 seine Ordination in Stadl an der Mur – zuerst als Wahlarztpraxis – und seit 1987 als Kassenpraxis.
Neben seiner Tätigkeit als praktischer Arzt bzw. Hausarzt und somit Arzt des Vertrauens vieler Bewohner unserer Gemeinde verrichtete Dr. Rauter auch als Distriktsarzt für die ehemaligen Gemeinden Stadl an der Mur und Predlitz-Turrach bzw. als Feuerwehrarzt für die drei Feuerwehren wertvolle medizinische Aufgaben, so Bgm. Johannes Rauter in seiner Laudatio.

Ebenso erhielt Friedrich Miedl für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Bevölkerung, für seine gute und konstruktive Zusammenarbeit, sowie für seinen großartigen persönlichen Einsatz im Öffentlichkeits- und Vereinswesen den Ehrenring der Gemeinde Stadl-Predlitz verliehen.
HS – Dir. Friedrich Miedl wurde am 30. Juni 1950 in Winklern bei Oberwölz als ältestes von drei Kindern geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in Winklern bei Oberwölz besuchte er das Bischöfliche Gymnasium in Graz, wo er auch maturierte. Seine neunmonatige Bundesheerzeit verbrachte er in der Windisch-Kaserne in Klagenfurt.

Danach absolvierte Herr Miedl an der Pädagogischen Akademie in Graz-Eggenberg die Ausbildung zum Volksschullehrer ehe er nach seiner Anstellung an der Hauptschule Stadl an der Mur im Jahr 1972 die berufsbegleitende Ausbildung zum Hauptschullehrer für Mathematik, Physik, Chemie, Kurzschrift und Informatik ablegte.
Die Ernennung zum HS-Direktor und Etablierung der Neuen Mittelschule am Standort Stadl an der Mur sind wohl die Höhepunkte seiner 40-jährigen Lehrerkarriere.

Die Auszeichnungen überreichte Bgm. Johannes Rauter mit Vizebgm. Wolfgang Schlick und GK Reinhard Kollau.
Weiters erfolgte die Übergabe von Ehrendiplomen der Landesregierung durch BH Stv. Dr. Peter Lindner. Michael Dröscher (24 Jahre GR), Franz Feiel (22 Jahre GR und mehrere Jahre Vizebgm.), Herta Mathilde Steiner (19 Jahre GR), Erwin Feiel (14 Jahre GR); Ehrenurkunden der Gemeinde an: Dieter Soukup (10 Jahre GR), Gerhard Dröscher (5 Jahre Vizebgm.), Hubert Dröscher (13 Jahre GR), Kurt Trinker (10 Jahre GR), Franz Dröscher und Peter Zeller (7 Jahre GR), Hermann Prodinger (5 Jahre):.

Anita Galler
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.