21.05.2016, 15:17 Uhr

Klangvolles Festkonzert zum Jubiiläum

Das Singen hat in der Region Oberwölz eine überaus lange Tradition. Seit 155 Jahren wird im Chor zu den verschiedensten Anlässen gesungen. Das einzigartige im Chorverband Steiermark ist, dass im Gesangverein Oberwölz, der seit 1951 so heißt, sowohl im gemischten Chor wie auch im Männerchor gesungen wird. Bis 1951 hat man den Namen „Oberwölzer Sänger Verein“ getragen. Seit Ende der 50er Jahre gibt es im Gesangverein Oberwölz den Männergesang wieder, die Mannen fühlen sich im gemischten Chor mit den Frauen ganz gut aufgenommen.
36 Damen und 24 Herren sind derzeit im Gesangverein Oberwölz aktiv, sie sind ein sehr wichtiger Kulturträger im Wölzertal, gibt es im Laufe eines Jahres eine Reihe von Veranstaltungen mit dem Gesangverein als Veranstalter oder als Mitwirkender.
Das Jubiläum „155 Jahre Gesangverein Oberwölz“ war am Freitagabend nun Anlass für ein Festkonzert im Festsaal der Neuen Mittelschule in Oberwölz. Mitwirkende waren neben dem gemischten Chor und dem Männerchor vom jubilierenden Gesangverein noch das Volksmusikensemble der NMS Oberwölz unter der Ltg. von Leopold Fussi, der Chor der 4m Klasse mit Chorleiter Bertram Leitgeb, das „Oberwölzer Gesangquartett“, das „Wölzer Quartett“, der „Perstl Viergesang“, die Moderation besorgte Pauli Reicher (ORF Steiermark).
Obmann des Oberwölzer Gesangvereines ist der Landwirt Amandus Merl, er hat auch einen Wunsch zum Jubiläum: „Ich wünsche mir für die Zukunft des Gesangvereines eine Weiterführung der bereits 155- Jährigen Tradition, mit althergebrachtem und modernem Repertoire.- Jedoch einen „unverstaubten“ und zeitgemäßen Klang, in einer Gemeinschaft in der sich mehrere Generationen von Sängerinnen und Sängern einander verbunden fühlen!
Anita Galler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.