28.03.2016, 11:21 Uhr

Musikalischer Ostergruß

Es ist schon lange Tradition in Krakauebene, dass am Ostersonntag der Musikverein „Alpenklänge“ Krakauebene zum Osterkonzert in die Volksschule in Krakauebene einlädt. Am Ostersonntag sind wiederum viele Besucher gekommen, um diesen Ohrenschmaus mitzuerleben und auch den Musikerinnen und Musikern für ihre Darbietungen Applaus zu spenden.
Die vielen Besucher und Ehrengäste wurden von Obmann DI Nobert Stolz willkommen geheißen. Kapellmeister Mag. Anton Hlebaina hat mit seinen knapp 50 Musikerinnen und Musikern für das Osterkonzert ein sehr ansprechendes und auch abwechslungsreiches Programm geboten, vor allem auch die Solostücke zeichneten sich durch ausgezeichnete Solisten aus.
Einzigartig bei Blasmusikkonzerten war in Krakauebene die Gesangsbegleitung: Franziska Dethloff sang in „Yo Raise Me Up“, eine Ballade von Brendan Graham und Rolf Lovland. Die Solopolka „Drosselpolka“ wurde von Laura Schnedl auf Piccolo bestens gespielt. Susanne Bischof und Harald Kogler waren die Gesangssolisten in der Polka „Die Vogelwiese“ von Josef Pocar.
Die Musikerinnen und Musiker bedankten sich beim Publikum mit zwei Zugaben, darunter der „Schützenmarsch“, alle Jahre ein würdiger Abschluss des Konzertabends. Die Konzertbesucher wiederum bedankten sich beim Musikverein mit „Stehend Ovationen“.
Über die Ehrungen berichten wir in der Printausgabe.
Anita Galler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.