03.07.2016, 17:08 Uhr

Pferdewanderung am Säumerweg

Es war eine gelungene Alternative zur bisherigen historischen Pferdewanderung auf den Sölkpass am vergangenen Sonntag. Bisher führte diese Wanderung aus dem Mur- und Ennstal bis auf die Passhöhe des Sölkpasses. Letztes Jahr kam es zu einem tragischen Unfall mit einigen verletzten Besuchern, als ein Pferd sich los machte.
Die Verantwortlichen für die Sölkpasswanderung mit Pferden unternahmen alle Anstrengungen die Pferdewanderung aufrecht zu erhalten aber auch die behördlichen Vorgaben zu erfüllen. Verantwortlich sind vor allem der Tourismusverband der Sölktäler und der Tourismusverband St. Peter – Schöder. Neuer Treffpunkt der Pferde mit ihren Begleitern sowie den Besuchern dieser Begegnung war die Kreuzerhütte auf der Südseite des Sölkpasses. Die Kulisse in der Mulde am Sölkpass fehlte, doch sonst war es eine gute Wahl für das Zusammentreffen der Pferdewanderer aus dem Mur- und Ennstal. Das Schlechtwetter dürfte auch ein Grund gewesen sein, dass diesmal nicht soviele Pferdewanderer teilnahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.