04.08.2016, 09:30 Uhr

„Wandelbühne“ lädt zum Märchenerlebnis

Diesmal wird beim Stück „Es war einmal dreimal“ ein märchenhaftes Potpourri serviert. Foto: Wandelbühne

Premiere musste aufgrund von Schlechtwetter abgesagt werden. Ersatzvorstellung am 6. August.

ST. LAMBRECHT. Was haben Schneewittchen, Rotkäppchen, Hänsel und Gretel gemeinsam? Alle Figuren wurden durch die Schreibfeder der Brüder Grimm auf Papier gebannt und dadurch unsterblich. Eines Tages weht im Märchenwald jedoch so ein heftiger Wirbelsturm, dass alle aufgeschriebenen Geschichten durcheinander geraten ...

Jung und Alt

Mehr als 60 theaterbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich im Rahmen der „Wandelbühne“ intensiv mit der Theaterwelt beschäftigt und werden bei den Vorstellungen von „Es war einmal dreimal“ ein märchenhaftes Ergebnis präsentieren.

Premiere abgesagt

Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde die geplante Premiere am 5. August kurzfristig abgesagt. Die Ersatzvorstellung findet am Samstag, 6. August, um 15 Uhr statt. Alle Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit.
Weitere Vorstellungen gibt es am 6. August (19 Uhr) und am 7. August (14 und 18 Uhr), im Schlosspark St. Lambrecht zu sehen. Informationen unter www.wandelbuehne.at. Tickets gibt es im Klosterladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.