06.04.2016, 12:20 Uhr

Slalom durch den Tauernwindpark

Fotos: Red Bull Contentpool

Extremsportler Hannes Arch nutzte den Windpark Oberzeiring für einen Übungsflug.

OBERZEIRING. Nur wenige Kilometer von Spielberg entfernt, wo Hannes Arch bald ein Heimrennen bestreitet, verwirklichte er im höchstgelegenen Windpark Österreichs auf 1.900 Metern Seehöhe einen lang gehegten Traum.

"Hat Spaß gemacht"

Der Steirer raste in seinem Flieger mit über 300 km/h im Slalom um Windräder – und zwar im Tauernwindpark in Oberzeiring. „Es hat irrsinnigen Spaß gemacht, hier durchzufliegen und ist eine gute Motivation für das Red Bull Air Race“, freut sich Arch.

Genehmigter Flug

Natürlich hat Hannes Arch diesen Traum erst mit der Erlaubnis von behördlicher Seite, in Absprache mit den Winpark-Betreibern und nach intensiver Vorbereitung verwirklicht. "Es hat zwar mit dem Red Bull Air Race nichts zu tun, macht aber genauso viel Spaß, mit dem Vorteil, dass es nicht um Zeit geht", so Arch. Ernst wird es erst beim Rennen in Spielberg, am 23. und 24. April.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.