01.07.2016, 10:04 Uhr

Miss Grand Prix wurde gekürt

Silvia Reisinger aus Weiz holte sich den begehrten Titel.

SPIELBERG. Scharfe Kurven werden nicht nur am Red Bull Ring gefahren - sie waren auch in der verrückten Burg in Spielberg zu sehen. Organisator Robert Neumann hat auch heuer wieder eine "Miss Grand Prix" gekürt. Nach Romina Pichler (2014) und Cynthia Socha (2015) durfte sich heuer Silvia Reisinger aus Fladnitz (Bezirk Weiz) über den begehrten Titel freuen.

Auf dem zweiten Platz landete Andrea Stevanovicova aus Wien vor Katrin Ferstl aus St. Ruprecht an der Raab (Weiz). Die drei Gewinnerinnen durften sich nicht nur über ihre Podestplätze, sondern auch über tolle Preise freuen.

Fotos: Richard Purgstaller
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.