05.06.2016, 18:22 Uhr

Mit 95 Jahren bei der Keltenweg-Wanderung in Hohentauern

Hohentauern: Frühlingswanderung | Neunzehn Mitglieder des Seniorenbundes St. Peter ob Judenburg machten sich am 2. Juni zur Frühjahrswanderung in Hohentauern auf. Mit von der Partie auch das älteste Mitglied Luise Petautschnig mit 95 Jahren und Ihre Tochter Evi Kriegler. Bei Regen ging es zuerst den Keltenwanderweg bis zur Magnesithöhle am Keltenberg, bei der seit 1641 Magnesit abgebaut wird. Die Führung in dieser Schauhöhle war äußerst interessant. Nach dem Bergwerksbesuch hatten die Niederschläge aufgehört und nun ging es wieder zurück zum Keltendorf, wo im Gasthaus das gemeinsame Mittagessen eingenommen wurde. Obmann-Stv. und Wanderreferent Johann Rieser, hat diese schöne Wanderung organisiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.