18.04.2016, 16:26 Uhr

Nena und Co. versüßen die Formel 1

Volksfeststimmung herrscht bei den Konzerten rund um die Formel 1. Foto: RB/Platzer

Projekt Spielberg stellt Programm für Großen Preis von Österreich vor.

SPIELBERG. Noch knapp zweieinhalb Monate dauert es, bis die Formel 1 heuer ihren dritten Auftritt am neuen Red Bull Ring in Spielberg absolvieren wird. Das Programm nimmt langsam konkrete Formen an. Das Projekt Spielberg verspricht jedenfalls ein "Motorsport-Festival zum Anfassen".

Einblicke

Bereits am Donnerstag, dem 30. Juni, öffnet heuer wieder das F1-Village seine Pforten. Vor dort geht es zum Public Pit Lane Walk mit exklusiven Einblicken in die Boxengasse. Zusätzlich kann man Autogramme von allen Piloten ergattern sowie die Boliden hautnah besichtigen.

Konzerte

Bei den Konzerten vor den Toren des Red Bull Ringes stehen heuer Pop-Queen Nena, der irische Popstar Rea Garvey, die Britin Amy MacDonald sowie die Red Bull-Band "New Beat Fund" auf der Bühne. Diese Acts wurden bislang vom Projekt Spielberg offiziell bestätigt - weitere werden folgen.

Legenden

Auf der Strecke selbst werden die Stars vergangener Tage für Furore sorgen. Unter anderem werden Niki Lauda, Gerhard Berger, Ricardo Patrese, Hans-Joachim Stuck oder Marc Surer bei der Legends Parade an den Start gehen. Gefahren wird in den Boliden der BMW-Procar-Serie aus den Jahren 1979/80.

Hier gibt es Tickets.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.