11.03.2016, 10:38 Uhr

„Pasión de Buena Vista“ zauberte Kuba auf die Bühne des Roten Saales

Initiator Hans Köstner (4. von links) im Kreise von Mitgliedern der Initiative „Freunde für Freunde“ im Grünen Saal.
Autor: Wolfgang Pfister




Netzwerktreffen und eine rauschende „Kubanische Nacht“ in der Murtaler Kultur-Metropole Spielberg.

SPIELBERG. Bürgermeister Manfred Lenger und der Spielberger Kultur- und Veranstaltungschef Rudi Weißenbacher luden die Netzwerker der Initiative zu einem gemeinsamen Abend im Kulturzentrum Spielberg ein. Show, Tanz und Musik vom Allerfeinsten wurde den Gästen am Freitag, 4. März, im Roten Saal des Spielberger Kultur- und Veranstaltungszentrums geboten. Die weltbekannte Gruppe „Pasión de Buena Vista“ aus Kuba begeisterte im randvollen Kultursaal die Besucher.
Für die Netzwerker der Initiative „Freunde für Freunde“, die vor der Veranstaltung im Grünen Saal von Bürgermeister Manfred Lenger und den Spielberger Kulturverantwortlichen Rudi Weißenbacher und Adolf Mayer empfangen wurden, dankte Organisator Hans Köstner. Als Ehrengast mit dabei war diesmal Ex-Landesrat Dr. Gerhard Hirschmann, der von Organisator Hans Köstner ganz besonders herzlich in jener Region, „für die er so viel getan hat“, begrüßt wurde.
Jung und Alt wurden im Roten Saal auf eine Reise in das kubanische Nachtleben entführt. Alle genossen die kubanische Musik, heiße Rhythmen und mitreißende Tänze. Das beeindruckende Bühnenbild und die locker-leichte kubanische Mentalität weckten Sehnsüchte nach dem fernen und doch so nahen Kuba. Bei Tänzen wie der Rumba, Mambo, Cha-Cha-Cha und Salsa gab es dann schlussendlich für einige kein Halten mehr. Wo Platz war, wurde mitgetanzt.
Das Hubertushof-Team rund um Michael Hausleitner die Gäste mit typisch kubanischen Cocktails wie dem Cubar Libre, dem Caiphirinha oder dem Mojito und einigem mehr.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.