31.08.2016, 09:42 Uhr

Airpower: Die Gäste sind da

Patrulla Aguila-Teamleader Ruben Perez Gonzalez. Foto: Bundesheer/Macher

Fluggeräte treffen ab Mittwoch fast "im Minutentakt" in Zeltweg ein.

ZELTWEG. Am Mittwoch geht es richtig los - das sagt Display Director Major Dietrich Springer. "Weil die Fluggeräte fast im Minutentakt ankommen werden." Die Staffeln und Formationen werden dann blockweise einfliegen und trainieren. Letzteres ist vor allem nötig, damit sich die Piloten an die Berge rund um den Fliegerhorst gewöhnen können.

Flotte Spanier

Die erste Staffel ist bereits seit Montag in Zeltweg. Die spanische Patrulla Aguila ist direkt von einem slowakischen Flugfest ins Murtal gekommen. "Wir freuen uns, zurück bei der Airpower zu sein und haben ein tolles Programm mitgebracht", sagt Teamleader Ruben Gonzalez.

Erste Trainierer

Viele weitere Fluggeräte sind seit Dienstag in Zeltweg stationiert: Österreichische Luftstreitkräfte haben ihr gemeinsames Display geprobt, das steirische Blanix-Team zog ebenfalls erste Kreise in den Himmel und die Athleten der Red Bull Aces testeten ihre Wingsuits. Beobachtet wurden sie dabei von Hunderten Schaulustigen entlang der Zufahrtsstraßen ...

Dichtes Programm bei der Airpower
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.