01.06.2016, 14:12 Uhr

Das Gemüsekistl als regionale Alternative

Familie Edlinger aus St. Marein liefert auch Zutaten für das Gemüsekistl - hier beim Hoffest. Foto: MZ

Landwirte der Region liefern das Murtaler Gemüsekistl mit frischen Zutaten.

MURTAL. „Aus dem Beet in die Kiste“. So lautet das Motto des Murtaler Gemüsekistls. Mit dieser Idee liefern regionale Landwirte aus dem Murtal heimische, saisonale und vor allem frische Produkte ins Haus. „Wir wollen, dass die Menschen regionale Produkte auf ihrem Tisch haben - und das regelmäßig“, sagt Bernhard Edlinger, der das Kistl gemeinsam mit mehreren Kollegen zusammenstellt.

Direkt und preiswert

Die Idee dahinter: Lange Transportwege und lästige Verpackungen fallen weg. Die Produkte von mehreren Erzeugern kommen direkt aus der Region und sind noch dazu preiswert. Die Tomate vom Bauerngartl, der Salat aus Fohnsdorf, die Kräuter aus St. Marein oder die Zwiebel aus Weißkirchen: Im Kistl ist alles frisch. Damit haben die Konsumenten eine echte Alternative zum Angebot in den Supermärkten.

Bonus

Als Bonus gibt es Rezepte mit den Zutaten aus dem aktuellen Kistl. Auch in regionalen Gastbetrieben und Supermärkten findet man bereits Produkte aus dem Murtaler Gemüstekistl beziehungsweise von den Murtaler Gemüsebauern.

Info

Das Murtaler Gemüsekistl wird von mehreren Landwirten der Region zusammengestellt. Zustellung einmal pro Woche.
Infos und Bestellung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.