27.04.2016, 11:42 Uhr

LKH Knittelfeld: Spatenstich für Osttrakt

Landesrat Christopher Drexler und Co. beim Spatenstich in Knittelfeld. Foto: Verderber

Kages und Land Steiermark investieren 8 Millionen Euro in Standort.

KNITTELFELD. Der Schnee hat den Spatenstich im LKH Knittelfeld gründlich verhagelt. Betriebsdirektorin Sabine Reiterer musste deshalb die „Sonne im Herzen“ bemühen. Einen „ungewöhnlichen Spatenstich“ attestierte auch Spitalslandesrat Christopher Drexler, der einmal mehr deutliche Worte fand: „Das Geraunze ist von der Realität weit entfernt.“

Struktur überdenken

Gemeint waren damit die hartnäckigen Stimmen, die immer wieder vom Kaputtsparen der Spitäler sprechen. Drexler setzt entgegen: „Es passieren ständig erhebliche Investitionen im ganzen Land.“ Er relativierte aber auch: „Wir müssen schon jetzt über die Struktur der Zukunft nachdenken und den Investitionsbereich vernünftig aufrechterhalten.“

Zielgerade

„Wir werden einen Weg in die Zukunft finden“, pflichtete Kages-Vorstand Karlheinz Tscheliessnigg bei. In Knittelfeld sieht diese jedenfalls wieder ein Stück weit rosiger aus. Die Gesamtmodernisierung des Standortes biegt mit dem jüngsten Spatenstich in die Zielgerade ein. Nach dem Zubau (2005) und dem Westtrakt (2012) wird nun der Ostteil des Gebäudes in Angriff genommen. Im ersten Bauabschnitt werden rund 8 Millionen Euro investiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.