09.08.2016, 10:01 Uhr

MotoGP: Bereit für das Spektakel

Motorradfans werden schon am Eingang begrüßt. Fotos: ripu

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, Sicherheit steht im Fokus.

SPIELBERG. Wenn man die Aufbauarbeiten für den Motorrad-Grand Prix am Red Bull Ring beobachtet, realisiert man erst die Dimensionen, die dieses Spektakel ab Donnerstag eröffnen wird. Sogar im Vergleich zur Formel 1 wird ein beträchtlicher Mehraufwand betrieben.

Almhütte

Angefangen von den Adaptierungen an der Strecke über die zusätzlichen Tribünen bis hin zum Fahrerlager wird geklotzt, nicht gekleckert. Der MotoGP-Zirkus ist teilweise bereits in Spielberg eingetroffen. Gastgeber Red Bull hat eigens eine Almhütte für die Bewirtung der Fans und Gäste aufgestellt.

Routine

Vor allem für Einsatzkräfte und Behörden wird die Veranstaltung eine Herausforderung. "Wir werden jedenfalls routiniert, mit Können und Achtsamkeit an unsere Aufgabe herangehen", sagt die behördliche Einsatzleiterin, Bezirkshauptfrau Ulrike Buchacher.

Kontrollen

Die Polizei ist unter Einsatzleiter Günther Perger mit einem Großaufgebot vertreten. Exakte Zahlen werden nicht genannt. Neben Streifenpolizisten sind aber auch Kriminalbeamte, Diensthundeführer und sogar das Einsatzkommando Cobra vor Ort. "Wir werden je nach Situation auch Personen- und Gepäckskontrollen vornehmen", sagt Perger.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.