18.08.2016, 13:26 Uhr

Meinung: Mutter Natur schlägt mit voller Härte zu

Nicht nur für die Landwirtschaft ist dieses Jahr ein wahrer Albtraum. Auch viele Firmen und Privatpersonen wurden heuer durch extreme Wetterkapriolen geschädigt. Leider sind durch die Naturgewalten auch viele Menschen verletzt oder getötet worden. Mutter Natur wehrt sich gegen ihre Vergewaltiger und unterscheidet nicht zwischen Schuldigen und Unschuldigen. Leider haben wir den Ernst der Lage immer noch nicht kapiert. Wir beuten unseren Lebensraum in geradezu sträflicher Weise weiter aus, als gäbe es kein Morgen. Der Mensch ist die schlimmste Kreatur auf Erden und vernichtet alles, was ihm nicht vordergründig dienlich erscheint. Wahrscheinlich löschen wir uns - zum Wohle anderer von uns geplagter Geschöpfe und der von uns immer sichtbarer geschändeten Umwelt - ohnehin selber aus. Wir sind auf dem besten Weg dorthin. Die Übervölkerung der Erde verschärft das Tempo. Die täglichen Nachrichten über Gräueltaten von Menschen lassen daran zweifeln, dass wir das 21. Jahrhundert schreiben. Wann wachen wir auf?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.