02.08.2016, 17:16 Uhr

"Ein unvergessliches Erlebnis"

Die U14 des FC Judenburg beim Gothia Cup in Schweden. Foto: KK

Nachwuchs des FC Judenburg machte beim Gothia Cup eine gute Figur.

JUDENBURG. "Es war eine unvergessliche Reise mit vielen positiven Eindrücken", erzählt Wolfgang Windisch. Er war mit der U14 des FC Judenburg beim Gothia Cup in Göteborg, dem größten Jugendturnier der Welt. Über 1.700 Teams aus 80 Nationen waren dabei. Sie haben in 4.170 Spielen mehr als 18.000 Tore erzielt.

Drumherum

Der Nachwuchs aus Judenburg hat dabei Österreich würdig vertreten. Nach Siegen in der Gruppenphase war erst in der zweiten Playoff-Runde Endstation gegen Hamburg. Das macht am Ende den geteilten 33. Platz. Viel wichtiger als die sportliche Leistung war aber das Drumherum des Turniers.

Gute Stimmung

"Immer wieder trafen sich die Jugendlichen und spielten miteinander Fußball und sangen Lieder. Die Stimmung war prächtig", berichten die Betreuer. Neben Windisch waren auch Fritz Grassl, Bernd Rainer, Alex Hernus und Franz Stelzer mit von der Partie.

Freizeit

Neben dem Turnier gab es für die Jugendlichen viele Freizeitaktivitäten. Besuche bei einem Beachvolleyball-Turnier, Sehenswürdigkeiten in Göteborg und ein Badetag auf der Insel Styrsö standen unter anderem am Programm. Für die Jugendlichen eben "ein unvergessliches Erlebnis".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.