30.06.2016, 19:11 Uhr

Formel 1: Verlängerung erwünscht

Daniel Ricciardo zeigt es an: Die Strecke soll länger werden. Fotos: ripu

Piloten sprechen sich für Anbindung der Westschleife am Red Bull Ring aus.

SPIELBERG. Das Formel 1-Wochenende ist offiziell eröffnet. Schon am Donnerstag war der Red Bull Ring gut besucht. Tausende Fans durften sich im F1-Village Autogramme von nahezu allen Fahrern abholen und einen ausgiebigen Blick in die Boxengasse werfen.

Rückblick

Bei der offiziellen Pressekonferenz war erneut die geplante Erweiterung der Strecke ein Thema. Zur Erinnerung: Der ursprüngliche Österreichring war bis zu den schweren Unfällen im Jahr 1987 rund 5,9 Kilometer lang. Seit der Adaptierung ist der Kurs auf 4,3 Kilometer verkürzt. Aktuell werden Pläne gewälzt, die ursprüngliche Westschleife zu reaktivieren (Bericht).

Zustimmung

Auf diese Pläne angesprochen sagte Red Bull-Pilot Daniel Ricciardo: "Ich habe davon gehört - das wäre sehr interessant. Eine längere Strecke hier in Spielberg wäre auf jeden Fall cool". Von Daniil Kvyat und Kimi Räikkönen gab es ein zustimmendes Nicken.

Lacher

Ricciardo hatte jedenfalls die Lacher auf seiner Seite, als er Kvyat vor den Journalisten auf´s Korn nahm. Kvyat: "Ich wollte mir ein Video von der alten Strecke ansehen, aber das Internet war nicht schnell genug." Ricciardo dazu: "Er hat zu viele andere Sachen heruntergeladen ..."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.