25.08.2016, 08:33 Uhr

Gelungener Saisonstart

Eine echte Verstärkung: Judenburgs Rene Fischer (links), in dieser Szene gegen den Krieglacher Oliver Karlon. (Foto: wallner)

Zweites Spiel, zweiter Sieg - Judenburg holt Punktemaximum - Neuzugänge eine echte Verstärkung.

FC Stadtwerke Judenburg - Krieglach 3:1 (2:0)

Schon beim ersten Angriff knallte Rechtsaußen Daniel Grassl den Ball an die Torstange.

Dann war es vor allem Fischer, der die Krieglacher Abwehr beschäftigte, in der 10. Min. warf sich Tormann Stummer dem Judenburger Mittelstürmer entgegen, drehte den Schuss in den Corner.

Nachdem der Schwung der Heimmannschaft nachgelassen hatte, unproduktiv in die Breite gespielt wurde, kamen die Gäste auf. Aber die Judenburger Abwehrreihe mit Dobrouschek, Traffler, Patrick Schmalzmaier und Agachi erwies sich als sattelfest.

Judenburger Doppelschlag

Kurz vor der Pause schlugen die beiden starken Judenburger Neuzugänge zu: In der 44. Min. lief Rene Fischer mit einem weiten Pass durch und stellte auf 1:0.

Und in der 45. Min. bekam Christian Ritzmaier den Ball ideal in den Lauf gespielt, ließ die Krieglacher Verteidiger stehen und erhöhte auf 2:0.

Nach der Pause machten die Gäste Druck und kamen durch Manuel Putz in der 70. Minute zum 2:1-Anschlusstreffer.

Hodzic machte alles klar

Als insgesamt doch stärkere Mannschaft machte Judenburg in der 78. Min. alles klar: Rinor Reshani lief rechts durch, passte zur Mitte und der kurz zuvor eingewechselte Edwin Hodzic schlenzte den Ball zum 3:1 ins Krieglacher Tor.

Norbert Wallner
0