08.08.2016, 11:22 Uhr

Impressionen vom 15. Holzstraßenlauf in St. Peter am Kammersberg

Die Musikkapelle sorgte zum Auftakt der Veranstaltung für flotte Marschmusik. Fotos: Pfister

Mehr als 1.200 Teilnehmer fanden sich beim Holzstraßenlauf am Samstag, 6. August 2016, vor der Greimhalle ein. Start und Ziel waren heuer erstmals bei der Greimhalle. Vor- und Nachteile sorgten unter Läufern und im Publikum für Diskussionen.

Man kann den Organisatoren und Verantwortlichen nur gratulieren. Sie haben mit dieser schon traditionellen Laufveranstaltung wieder einen Meilenstein in der Marktgemeinde St. Peter am Kammersberg gesetzt. Auch wenn nicht alle im Ort über die Verlegung von Start und Ziel glücklich waren, so spricht aus sportlicher Sicht doch vieles für die neue Variante. Mehr Platz, mehr Sicherheit und eine bessere Infrastruktur rund um Start und Ziel sowie die Möglichkeit, die Siegerehrung gleich im Anschluss an den Laufbewerb in der Greimhalle abzuhalten, waren starke Argumente für diese Neuerung. Da spielt auch das neue Veranstaltungsgesetz mit hinein, das den Veranstaltern heutzutage viel strengere Auflagen als anno dazumal beschert.

Rund um den Holzstraßenlauf

Nicht nur die landschaftliche Kulisse rund um den Holzstraßenlauf war beeindruckend. Auch die Anzahl der Besucher, die heuer wieder live dabei waren wirkte sich motivierend für die Teilnehmer aus. Die Geselligkeit ist im Rahmen des 15. Holzstraßenlaufes auch nicht zu kurz gekommen. Sportler, Organisatoren und Zuschauer feierten gemeinsam mit den Siegern und Teilnehmern, die sich schon auf den nächsten Holzstraßenlauf am Samstag, 5. August 2017 freuen.

Ausführliche Berichte vom 15. Holzstraßenlauf in St. Peter am Kammersberg finden Sie auch im Sportteil sowie im Leuteteil Ihrer Murtaler Zeitung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.