03.07.2016, 17:40 Uhr

Max Verstappen mit Heimvorteil aufs Stockerl

LH Hermann Schützenhöfer überreicht Max Verstappen den Preis für den zweiten Platz
Im letzten Jahr verlieh Red Bull keine Flügel. In dieser Saison durfte der Rennstall des Dosenimperiums umso heftiger jubeln. Jungstar Max Verstappen durfte hinter Sieger Lewis Hamilton auf das Treppchen. Nach seinem Sieg in Barcelona ein weiterer Meilenstein in der noch jungen Rennkarriere des Niederländers, der von zahlreichen Landsleuten angefeuert wurde. Im speziell für den Heim-Grand Prix disignten Lederhosen-Rennoverall konnte er den Finnen Kimi Raikkönen (3.) auf Distanz halten. Stallkollege Daniel Ricciardo holte hinter Nico Rosberg, der seinen nach einem Crash mit Sieger Lewis Hamilton beschädigten Mercedes als Vierter ins Ziel schleppte, als Fünfter einen weiteren Spitzenplatz für die Red Bull-Familie und ließ den anwesenden Didi Mateschitz mit Stolz von seinem Ring abreisen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.