13.08.2016, 15:33 Uhr

MotoGP: Italienische Festspiele

Valentino Rossi (46) und Andrea Dovizioso stehen auf den Plätzen 2 und 3. Foto: ripu

Drei italienische Piloten bilden am Sonntag die erste Startreihe.

SPIELBERG. So geht Motorsport. Mit Spannung pur wurden Tausende Fans am Samstag am Red Bull Ring belohnt. Die Pole Position hat noch kurz vor Schluss mehrmals gewechselt. Am Ende setzte sich Andrea Ianonne (ITA, Ducati) knapp vor seinen Landsmännern Valentino Rossi (Yamaha) und Andrea Dovizioso durch.

Übler Sturz

Für die Schrecksekunde des Tages hatte bereits im Training Marc Marquez (SPA, Honda) gesorgt: Er musste nach einem Sturz mit dem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden. Rechtzeitig zum Qualifying war der WM-Führende aber zurück und holte sich schließlich hinter Jorge Lorenzo (SPA, Yamaha) Rang 5.

100.000 Fans

"Ich habe mich seit gestern verbessert, aber morgen wird es nochmal schwierig werden", sagt Iannone kurz nach der Qualifikation. Die Ducati gelten aufgrund ihres hohen Topspeeds als Favoriten in Spielberg. Rossi, Marquez und Co. werden am Sonntag vor rund 100.000 Fans aber sicher für Spannung sorgen.

Programm am Sonntag

Ergebnis

MotoGP-Qualifikation:
1. Andrea Iannone (ITA, Ducati)
2. Valentino Rossi (ITA, Yamaha)
3. Andrea Dovizioso (ITA, Ducati)
4. Jorge Lorenzo (SPA, Yamaha)
5. Marc Marquez (SPA, Honda)
6. Maverick Vinales (SPA, Suzuki)
7. Cal Crutchlov (GBR, Honda)
8. Scott Redding (GBR, Ducati)
9. Aleix Espargaro (SPA, Suzuki)
10. Hector Barbera (SPA, Ducati)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.