27.04.2016, 14:32 Uhr

Nachwuchsturnier der Superlative

Die Turnierverantwortlichen freuen sich bereits auf die 5. Auflage des Zirbenlandcups. (Foto: taucher)

Beim Zirbenlandcup tummeln sich 1.500 Nachwuchskicker
im Stadion Murdorf.

JUDENBURG. Zu Pfingsten ist es wieder so weit: Im Stadion Murdorf in Judenburg werden an drei Turniertagen rund 1.500 Kids aus Österreich, Deutschland, Ungarn und Slowenien dem runden Leder nachjagen.


Duelle in sieben Altersstufen


In den Altersstufen U 7 bis U 13 wird in sieben Altersklassen um den Turniersieg und die begehrten handgefertigten Pokale aus Zirbenholz mit mundgeblasener Glaskugel gekämpft und getrickst.

Obwohl der Nennschluss mit 30. April angesetzt ist, haben sich bereits 163 Mannschaften beim Pfingstturnier des FC Judenburg unterstützt durch Stadtgemeinde und Tourismusverband Judenburg sowie ARGE Zirbenland Marketing, angemeldet.

Für einige Teams wäre noch Platz, daher könnten kurzentschlossene Klubs aus dem Murtal noch die Gelegenheit ohne Nenngeld (www.zirbenlandcup.at) beim internationalen Vergleich und wahrscheinlich größten internationalen Nachwuchsfußballturnier in Österreich noch dabei zu sein, ergreifen.


Turnierleitung gab Einblick


Die Turnierverantwortlichen Franz Stelzer, Boris Schmidt sowie FC Judenburg-Obmann Gernot Dobrouschek, Bürgermeister Hannes Dolleschall, „Tourismuslady“ Veronika Hausberger und Sponsor Wolfgang Wölfler gaben Einblick in das internationale Großereignis.


14. bis 16. Mai im Zeichen des „runden Leders“


Die 5. Auflage des Zirbenlandcups ist für das Pfingstwochenende vom 14. bis 16. Mai angesetzt. Neben Stelzer und Schmidt gehören dem OK-Team auch Gerald Rudolf und Wolfgang Windisch an.

„Zur reibungslosen Abwicklung der drei Turniertage brauchen wir täglich 50 ehrenamtliche Mitarbeiter”, freut sich FC Judenburg-Jugendleiter Stelzer über die tatkräftige Unterstützung seitens der Vereinsmitglieder, angeführt von Eltern, Verwandten und Bekannten der Judenburger Nachwuchskicker.


Ergebnisse online abrufbar


Neu ist beim diesjährigen Turnier auch die Möglichkeit, Auslosungen und Turnierergebnisse via Internet online abzurufen und das Turniergeschehen mitzuverfolgen.

Außerdem gibt es heuer für alle teilnehmenden Fußballerinnen und Kicker eine Erinnerungsmedaille aus Zirbenholz. Auf neue Beine wurde auch das Catering gestellt.



Teams mit langer Anreise


„Heuer haben sich bisher 14 Mannschaften aus Slowenien, 27 aus Deutschland und eine Mannschaft aus Ungarn angemeldet.

Die restlichen Teams kommen aus sieben österreichischen Bundesländern. Es freut uns auch, dass wir Nachwuchskicker von österreichischen und slowenischen Bundesligaklubs begrüßen dürfen.

Bis zu 800 Kilometer Anreise nehmen Turnierteilnehmer auf sich, um bei unserem Turnier dabei zu sein”, gab Schmidt Einblick in die Verteilung der Mannschaften.


Sportlich & wirtschaftlich top


Der Wettstreit am grünen Rasen hat nicht nur in sportlicher, sondern auch in wirtschaftlicher und vor allem touristischer Hinsicht große Bedeutung.

Daher ist es auch notwendig, mit dem Tourismusverband intensiv zu kooperieren, wie Hausberger informierte: „Rund 2.000 zusätzliche Nächtigungen bringt dieses Pfingsturnier für Judenburg und Umgebung. Außerdem profitieren auch unsere Ausflugsziele, die den teilnehmenden Teams am Turnierwochenende auch mit Ermäßigungen entgegenkommen.“



Dank an Sponsor Teamsports Wölfler


Dankbar sind die Organisatoren des Zirbenlandcups auch in Richtung Wolfgang Wölfler (Teamsports Wölfler), der den Veranstaltern als Hauptsponsor zur Seite steht.


Bürgermeister Dolleschall stolz


Entsprechend stolz auf die sportliche Großveranstaltung in der Stadt Judenburg ist auch Bürgermeister Hannes Dolleschall, der sich schon jetzt darauf freut, am Ende des Turnieres wieder Aussagen von Trainern und Betreuern aus dem In- und Ausland wie, „Das Turnier ist super, die Organisation, die Ausstattung, der Austragungsort und vor allem die Gastfreundschaft, alle unsere Erwartungen wurden übertroffen“, zu hören.


5. Zirbenlandcup


Internationales
Nachwuchs-Fußballturnier

14. bis 16. Mai 2016,

Stadion Judenburg-Murdorf,
täglich ab 9 Uhr.

Teilnehmer: 170 Mannschaften
in sieben Altersklassen

Anmeldung, Informationen:
www.zirbenlandcup.at
0