14.07.2016, 10:40 Uhr

Podestplätze für die Lokalmatadore

Ute Berger vom RC Murtal durfte sich über zwei Siege in den Wertungsklassen freuen. (Foto: gröbl)

Zeltweger Reitsporttage werden mit dem Großen Preis und dem Murtaler Springchampionat fortgesetzt.

FARRACH. An der Nebenfront des Casino Grand Prix gab es für die Springreit-Lokalmatadore aus den Bezirken Murau und Murtal zahlreiche Platzierungen und Podestplätze.

Zwei Mal siegreich blieb Ute Berger („Contessa‘s Goldmarie“).
Simon Johann Zuchi („Sandor von Pachern“) sorgte ebenfalls für einen Heimsieg.

Der Oberwölzer durfte sich auf „Avanto von Pachern“ auch über einen zweiten Platz freuen.

Einen dritten Platz erreichte Gudrun Pirker („Alpenspan Citadelle“).

Alexander Dietrich („Special Effect 3“) hat mit Rang vier einen Podiumsplatz knapp verfehlt.

Patrick Pirker ohne Glück


Nicht nach Wunsch ist es beim Casino Grand Prix für Lokalmatador Patrick Pirker gelaufen. Der Sportunion Sachendorf-Reitsportler hat sich in der Qualifikation nach einem fehlerfreien Umlauf mit Platz 13 noch souverän für den Grand Prix qualifiziert. ist am Finaltag aber nach mehreren Abwürfen ausgeschieden.


Es geht nonstop weiter

Bereits am Donnerstag startet der zweite Teil der diesjährigen Zeltweger Reitsporttage und Turnierleiter Max Kaltenegger wird mit seinem Mitarbeiterstab erneut das Beste geben:

„Wir erwarten rund 400 Pferde mit 220 Reitern. 70 Pferde bleiben gleich direkt vom Casino GP-Wochenende bei uns. Höhepunkte sind der Große Preis der Sportstadt Zeltweg am Sonntag und das Murtaler Springchampionat am Samstag-Abend.“

An den vier Turniertagen werden insgesamt 33 Springbewerbe (95 bis 145 Zentimeter) ausgetragen.
0