16.06.2016, 10:00 Uhr

Radsportler hatten ihren Spaß

Start frei für den „Jedermann-Radmarathon“ in Fohnsdorf.

Beim „Jedermann-Radmarathon“ wurde wieder fleißig in
die Pedale getreten.

FOHNSDORF. Der „Wettergott“ hatte bei der 23. Auflage des „Murauer Bier/sportness7- Jedermann-Radmarathons“ - Start und Ziel war das Bergbaumuseum - eindeutig Erbarmen mit den Pedalrittern.


Die Sonne kam zu Vorschein


Obwohl beim Start der Rennradler über die 80 Kilometer-Strecke (ohne Zeitnehmung) und der Mountainbiker (57 Kilometer auf das Sommertörl) noch dunkle Wolken am Horizont nichts Gutes verhießen, so kam pünktlich zum Startzeichen der Familienrouten über 22 bzw. 37 Kilometer - wo Hobbyradler und auch Eltern mit ihren Sprößlingen den traditionsreichen Event für einen Ausflug nützten - die Sonne zum Vorschein.

Somit herrschten perfekte Bedingungen für die Teilnehmer, der Spaß stand natürlich im Vordergrund. Praktisch alle Radsportfreunde kehrten unfallfrei ins Ziel beim Bergbaumuseum zurück, bevor dann ein richtiger Wolkenbruch niederprasselte.


Schnellste Biker geehrt


Auf Wunsch wurde für die Mountainbiker eine eigene Bergzeitwertung auf das Sommertörl vorgenommen.

In der Herrenklasse konnten die Veranstalter Richard Gressl und Dieter Gruber gemeinsam mit Moderator Rudi Fußi und Vizebgm. Franz Lipus an Fritz Thallinger (1.), Walter Kupranec (2). und Günter Dietmaier (3.) „Jausenpakete“ und Urkunden überreichen.

Weitere Reihung: 4. Reinhold Steiner, 5. Lukas Perschler, 6. Harald Leitold, 7. Christian Hofer, 8. Hermann Hobelleitner, 9. Markus Lorberau, 10. Andreas Seifter.

Bei den Damen war Irene Thallinger eine Klasse für sich, sie siegte vor Andrea Mayerdorfer und Gabriele Neumann. Auf Rang vier folgte Martina Madl, 5. Tina Ortner, 6. Patricia Gößler, 7. Karin Reiter.

Als Sieger der Mittelzeit durften sich Manfred Schöffauer und Gabriele Neumann über einen Sonderpreis freuen.


Moutainbike als Hauptpreis


Bei der anschließenden Verlosung war die Freude bei den Gewinnern groß, speziell bei der Siegerin des Hauptpreises, Patricia Gößler aus Fohnsdorf, die sich über ein tolles Mountainbike, gesponsert von Gigasport Fohnsdorf, freuen durfte.

Ein Dank gebührt auch den fleißigen Helfern und der Exekutive, die für eine reibungslose Abwicklung der Veranstaltung sorgten.

Einhelliger Tenor aller Beteiligten: Man freut sich bereits auf den 24. Jedermann-Radmarathon im Jahr 2017.
0