30.05.2016, 11:10 Uhr

Unzmarkt gewann Derby mit optimaler Effektivität

Florian Simhofer spielte stark und brachte Unzmarkt in Führung. Rechts Christoph Gruber. (Foto: KK)

Unterliga Nord

SV „Enlightco“ Unzmarkt - St. Peter o.J. 2:0 (0:0)
Mit dem Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten gegen den Vierten war dieses Derby das Topspiel der Runde für das Karosseriefachbetrieb Werner Eibegger (Rothenthurm) den Matchball spendete.
Schon in der 3. Min. mußte Gästegoalie Gernot Liebminger vor dem anstürmenden Julian Ruttnig retten. St. Peter überzeugte danach über weite Strecken mit giftigem Zweikampfverhalten und ließen die Heimischen mit aggressivem Forechecking nicht mit der gewohnten Ballsicherheit agieren. Ein Schuß von Manuel Cernko (15.), der Freistoß von Thomas Santner (24.) und der Weitschuß von Christoph Gruber verfehlten das Ziel. Aus Sicht der Heimischen zählten eine Chance von David Leeb (27.) aus kurzer Distanz und jene von Thomas Katzenberger (41.) nach einem Freistoß zu den Highlights.
Nach der Pause kamen die Unzmarkter mit Elan aus der Kabine: Trainer Daniel Reiter reagierte mit einigen Umstellungen - u.a. mußte Andreas Sperl verletzungsbedingt ausgewechselt werden - und eine Steigerung war die Folge. Daniel Reiter (49.) setzte einen Kopfball über das gegnerische Gehäuse und nach einem schnellen Angriff traf Michel Deutschmann in Minute 61 nur die Torstange. In der 70. Minute die Erlösung: Florian Simhofer wurde ideal in Szene gesetzt und er nutzte seine Gelegenheit eiskalt zur Führung aus.
Bei St. Peter war die Luft draußen und die Kaufmann-Truppe mußte dem hohen Tempo Tribut zollen. Es fehlte die Durchschlagskraft und einzige Ausbeute war eine Kopfballgelegenheit von Georg Reicher (75.).
Unzmarkt war vor dem Tor kaltschnäuziger und was Effektivität bedeutet zeigte sich in der Person von Daniel Reiter, der in der Schlußminute überlegt zum 2:0-Endstand flach in die untere Ecke einnetzte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.