23.05.2016, 13:41 Uhr

Die Sparkasse Murau erstrahlt in neuem und modernem Glanz

Fotos: Michael Blinzer

- Wenn ein traditionsreiches Haus auf frische Ideen und Innovationen wie ein großzügiges Foyer, Begegnungszone sowie ein helles und modernes Farb- und Raumkonzept trifft, dann wissen speziell die Murauer was gemeint ist. Die Sparkasse Murau öffnete vergangenen Freitag nach nur zweimonatiger Bauzeit offiziell wieder ihre Tore und hieß zahlreiche Besucher willkommen.

Dabei wurden keine Mühen gescheut um den Kunden am Schillerplatz künftig noch mehr Service, Nähe und Kundenfreundlichkeit zu bieten. Bereits von außen macht die neue Sparkasse dabei schon mächtig Eindruck und diese positive Stimmung setzt sich im großzügigen Foyer mit rundem Empfangsbereich fort. Gleich dahinter bietet die Sparkasse ab sofort verschiedene Möglichkeiten um den Kontakt zwischen Kunden und Beratern zu erleichtern und diese in gemütlichem Ambiente und professionell zu betreuen.

Von diesen vielen Vorzügen machten sich am Freitag Nachmittag zahlreiche Besucher ein Bild. Während die Kinder geschminkt wurden, fand gegen 16 Uhr der offizielle Teil mit zahlreich geladenen Gästen statt.

Neben kurzen Worten der Erklärung durch Hans Amberger und Norbert Fritz, gefolgt von den Ausführungen des zuständigen Architekten, durften auch Grußworte von Bürgermeister Thomas Kalcher und WK-Vertreter Karl Schmidhofer nicht fehlen, bevor die neuen Räumlichkeiten von Monseniore Klement Moder den kirchlichen Segen empfangen und zum Buffet geladen wurde.

Einen Bericht über diese Veranstaltung finden Sie in der kommenden Ausgabe Ihrer Murtaler Zeitung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.