30.03.2016, 00:24 Uhr

100 HOURS OF ART - POLSTER//PILLOW//KISSEN//POLSTER//PILLOWKISSEN//PILLOW

Wann? 08.04.2016 12:00 Uhr

Wo? MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien AT
Wien: MuseumsQuartier Wien | MuseumsQuartier Wien
Barocke Suite
Museumsplatz 1, 1070 Wien

Kunstpräsentation am Freitag d. 8.April 2016, von 12 - 20 Uhr

100 HOURS OF ART

POLSTER//PILLOW/7KISSEN//POLSTER//PILLOWKISSEN//PILLOW

Kurator: MMag.Dr.Rolf LAVEN Performance: SLOWFORWARD um 18 Uhr

Werke von : Abd.A.Masoud; Ali Al Taiee; Alvydas Urbietis; Andrea Pierus; Andrius Makarevicius; Annewil Jansen; Antonia Hinterreitner; Antra Ivdra ; Arturas Braziunas; Arune Tornau; Auliu Dasitas; Briant Rokyta; Brigitte Meissl; Cäcilia Gabriel; Catherine Ludwig; CEMS | Michael Endlicher, Cynthia Schwertsik; Christian Ecker; Christine Kertz; Claudia Steiner; Do Laura Heneis; Eduardo Sanchez Del Valle Lalo; Egidija Brinkyte; Elisabeth Kirstein; Elisabeth Ledersberger-Lehoczky;Lisa Bäck; Lisa Est; Elli Schnitzer; Erika Kronabitter; Eva Pisa;.Evamaria Karpfen; Gerlinde Kosina; Gisela Reimer; Gunilla Kral-Drofenik; Hanna Scheriau; Heide Lamperter; Helga Petrau-Heinzel; Inga Lauzonyte; Jadranka Protic; Jorge Gonzalez Velazquez; Maite Schmidt; Manuela Eibensteiner; Marcio Guimaraes; Marianne Oberwelz; Marija Griniuk; Milada Zahnhausen; Monika Hartl; Otto Gebezahn; Petra Kilian; Rasa Justaite Geceviciene; Regina Merta; Renate Polzer; Rolf Laven; Rosemarie Bolzer; Rytas Jonas Belevicius; Sabina Überall; Sandra Dastikiene; Sarawut Chutiwongpeti; Silvia Gröbner; Silvia Ehrenreich; Solveiga Vasiljeva; Stefanie Harjes; Susanne Hornbostel; Susanne Kompast; Tiiu Kirsipuu; Ulli Klepalski; Ulrike Wikkerink-Rinner; Valentina Wecerka; Vytautas Tallat-Kelpsa

Veranstalter:ACA –Team Elisabeth Ledersberger-Lehoczky, Leitung /Initiator; Mag.Christopher Mondschein, Internet/Social Media; Dr. Karl Mayer, Rechtsberatung; Silvia Gröbner, Koordinierung, Künstlerin; Christine Kertz, Künstlerin; Abd A. Masoud, Künstler; Dr. Alina Mayer, Kontrolle; Mag. Marie-Theres Schmetterer, Lektorin; Friedrich Ledersberger, Foto, Techn. Abwicklung. Email.office@100hoursofart.com

ACA Art Cooperation Austria - Gesellschaft für globale Kunstvernetzung

Zur Ausstellung:

Die in der Ausstellung gezeigten Kunstwerke sind ausgewählte Arbeiten aus unterschiedlichen Materialien und Techniken (Malerei, Grafik, Fotografie, Collage, Skulptur, Objekte,) Sie wurden von nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstler zum Thema Kulturgut Polster/Kissen geschaffen und beinhalten regionale, soziokulturelle, örtliche, gesellschaftliche oder religiöse Bezüge zum vorgegeben Thema. Zu jedem gezeigten Werk ist eine kurze inhaltliche Werk-Beschreibung als zusätzliche Information beigefügt.
Zum künstlerischen Thema: Polster, Kissen
Was bedeutet ein Polster, ein Kissen in unserem Leben? In jeder Gesellschaft gibt es diese unverzichtbare Nebensächlichkeit, die als Wegbegleiter in unterschiedlichen Formen und Größen sowie aus unterschiedlichen Materialien in jeder Zivilisation auftaucht. Ein Polster bietet uns gleich nach der Geburt Schutz vor der harten Realität, er begleitet unseren Schlaf und unsere Träume. Ein Polster kann Zeuge von Zuwendung, Geborgenheit, Liebe und Sexualität sein.. Auf einem Kissen werden besondere Gaben präsentiert, das Samtkissen ist Träger von Macht symbolen, wenn uns Städteschlüssel überreicht oder Orden verliehen werden, es birgt die Nadeln fleißiger Näherinnen, es mildert den Druck schwerer Lasten auf den Köpfen von Millionen Frauen. Sessel, Throne, Stühle und Betten werden gepolstert, auch die Wände vergangener Zeiten in so manchen psychiatrischen Kliniken. Es milderte Schlag und Schall in vielen Räumen.
Kleinere und größere Pölster kommen erfolgreich zum Einsatz wenn es gilt, weibliche Reize - wie z.B. den Cul de Paris - ins rechte Licht zu rücken, zu betonen und zu pushen. Es sind die Kissen die als treue Begleiter in Krankheit und Leid, als Stütze und Behelf in der Krankenpflege eingesetzt werden. Vielerorts bilden sie eine schmückende Unterlage als letzte Begleiter unserer menschlichen Überreste in einem Sarg.
Von Anfang bis zum Ende sind Kissen, Pölster unverzichtbare Nebensächlichkeiten, die unglaublich viel Kulturgeschichte in und auf sich tragen.

ACA Art Cooperation Austria - Gesellschaft für globale Kunstvernetzung

100 Hours Of Art
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.