12.04.2016, 18:32 Uhr

"Hunger auf Kunst und Kultur" lädt zum Aktionstag ein

Wann? 27.04.2016 09:30 Uhr

Wo? Platz der Menschenrechte, 1070 Wien AT
„Hunger auf Kunst und Kultur“ ermöglicht Menschen mit wenig Geld freien Eintritt in Museen und Co. (Foto: Veronika Phillipps)
Wien: Platz der Menschenrechte | Die Initiative „Hunger auf Kunst und Kultur“ ermöglicht Menschen mit finanziellen Engpässen kostenlosen Eintritt in Kultureinrichtungen. Insgesamt besitzen aktuell in Wien mindestens 35.817 Personen einen Kulturpass.

Am 27.4. lädt die Initiative zu einem Aktionstag ein. Kulturpassbesitzer erwartet an diesem Tag in zahlreichen Kulturinstitutionen zusätzlich zum freien Eintritt ein spezielles Programm aus Gratis-Führungen, Workshops und Sonderveranstaltungen. Mit dabei sind unter anderem die Albertina, das Kunsthistorische Museum, das WUK, das Volkstheater, das ZOOM Kindermuseum sowie das Haus der Musik.

Auftakt auf dem Platz der Menschenrechte

Der Auftakt findet um 9.45 Uhr auf dem Neubauer Platz der Menschenrechte beim MuseumsQuartier statt. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Johanna Möslinger, Vorstandsmitglied des Wiener Konzerthauses, sowie MAK-Direktor Christoph Thun-Hohenstein, Sozialexperte Martin Schenk und Monika Wagner, Geschäftsführerin von „Hunger auf Kunst und Kultur“, begrüßen alle Interessierten mit einem kleinen Frühstück. Musikalisch begleitet wird die Auftaktveranstaltung von Bertl Mütter und seiner Posaune.

Infos zum Programm: www.hungeraufkunstundkultur.at, Mittwoch, 27.4., ab 9.45 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.