20.04.2016, 18:53 Uhr

"Warum das Kind in der Polenta kocht": Gastspiel im KosmosTheater

Wann? 30.04.2016 bis 03.05.2016

Wo? KosmosTheater, Siebensterngasse 42-44, 1070 Wien AT
Das Gastspiel der makemake produktionen ist vom 27. bis 30.4. im KosmosTheater zu sehen. (Foto: Severin Mahrer)
Wien: KosmosTheater | Poetisch, träumerisch und absurd geben fünf Darstellerinnen verschiedenen Alters und mit unterschiedlichen Wurzeln Einblick in die herbe Realität einer Artistenfamilie. Sie erzählen von Zugehörigkeit, Herkunft und einem Mädchen, das viel zu schnell erwachsen werden musste.

Autobiografische Geschichte
Das Theaterstück "Warum das Kind in der Polenta kocht" nach dem Roman der Rumänin Aglaja Veteranyi ist unter der Regie von Sara Ostertag vom 27. bis 30.4. im KosmosTheater (7., Siebensterngasse 42) zu sehen. Es erzählt die autobiografische Geschichte einer Familie von Zirkuskünstlern, die in der Hoffnung auf ein besseres Leben aus ihrer Heimat flieht.
Auf ihrer Reise sieht sich die lebensfrohe Familie jedoch mit vielen unvorhersehbaren Situationen und Enttäuschungen konfrontiert. Bald stellt sich der Protagonistin des Stücks die Frage: Was braucht es, um sich zu Hause zu fühlen?

Für ihre Komposition wurde Jelena Popržan mit dem STELLA 2014 in der Kategorie "Herausragende Musik" ausgezeichnet.

Karten (19 €): Tel. 01/523 12 26-12, www.kosmostheater.at, Mittwoch, 27.4., bis Samstag, 30.4., 20.30 Uhr, KosmosTheater
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.