27.06.2016, 11:42 Uhr

Chili mit Himbeeren: Auszeichnung für Spittelberger Schokolade

Gratulation! Thomas Kovazh mit seinen Schokolade-Kreationen "No.5" und "No.6". Die bz verlost je fünf Tafeln.

Thomas Kovazh wurde auch heuer wieder mit seinen "Schokov"-Schokoladen bei internationalen Awards ausgezeichnet. Die bz verlost die prämierten Tafeln sowie eine exklusive "Schokov"-Schokoladenverkostung.

NEUBAU. Zwei neue Auszeichnungen schmücken in Kürze die Schokoladenschleifen der "Schokov"- Tafeln Nummer 5 ( (Habanero-Chili mit Himbeeren) und Nummer 6 (Orange und Kakaonibs). "Ich hätte nicht gedacht, dass wir so schnell so gut werden", freut sich Inhaber Thomas Kovazh.

Vor zehn Jahren eröffnete der Wiener sein Schokoladengeschäft "Schokov" am Spittelberg; seit drei Jahren bietet Kovazh eine eigene Schokoladenmarke an. Besonderen Wert legt der Geschäftsmann, der im Herbst 2015 eine zweite Filiale am Rudolfsplatz im ersten Bezirk eröffnete, auf die biologische Herkunft der Zutaten. "Unser Kakao, das Grundprodukt, kommt aus Peru und kostet zehnmal so viel wie der übliche Konsumkakao. Daher kosten unsere Schokoladen auch das Sechsfache von Supermarkt-Schokoladen", so Kovazh.

Jedes Jahr neue Auszeichnungen

Der Erfolg gibt ihm recht: Bereits im Vorjahr konnte "Schokov"-Schokolade bei der Academy of Chocolate in London zweimal Bronze holen. Heuer legte die Spittelberger Firma nach und wurde beim "International Chocolate Awards" mit einer Bronzemedaille und bei den britischen "Academy of chocolate" mit einer Silbermdaille ausgezeichnet.

"Ich habe mir mittlerweile einen Namen gemacht. Nicht nur Gourmets aus ganz Wien kommen gezielt in meine beiden Filialen, sondern auch Touristen, vorwiegend aus Deutschland", so der Chocolatier, der sich derzeit auf den Ausbau seines Online-Shops konzentriert.

Auch an einer neuen Schokoladenkreation arbeitet Kovazh bereits: "Ich möchte das Thema Wald umsetzen, aber noch nichts verraten. Die ersten Experimente mit Steinpilzen habe ich wieder verworfen, da hat man die Schwammerln zu stark herausgeschmeckt!" Gut, dass Thomas Kovazh die Ideen so bald nicht ausgehen werden.

Zur Sache

Naschkatzen aufgepasst! Die bz verlost je 5 Stück der beiden prämierten Schokoladen sowie acht Plätze bei einer exklusiven Schokov-Schokoladeverkostung im Wert von 29 Euro! Einfach klicken und mitspielen!

Hintergrund

Bericht: Handgemachte Schokolade vom Spittelberg erobert die Welt
Alle weiteren Infos unterwww.schokov.com

Die Aktion ist bereits beendet!

6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
35.739
Heidi Michal aus Favoriten | 06.07.2016 | 21:25   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.