08.07.2016, 20:01 Uhr

Mit Bluatschink schmeckt der Dialekt im Schloss

Wann? 22.07.2016 19:00 Uhr

Wo? Schloss Stixenstein, Stixenstein 3, 2631 Stixenstein AT
Die Tiroler Bluatschink kommen in Trio-Besetzung nach Ternitz-Stixenstein (Foto: Bluatschink)
Stixenstein: Schloss Stixenstein | Dialektmusikfestival in Ternitz-Stixenstein.

Im wundervollen Ambiente des Schloss Stixenstein (Ternitz, NÖ) lädt am Freitag den 22. Juli 2016 der Ternitzer Verein „Event-Kultur-Ternitz“ zum kleinen aber feinen Dialektmusikfestival „Dialekt schmeckt im Schloss“ ein. Neben einigen regionalen Vertretern der neuen Dialektmusik (Hauk, Hannes Oberger, Walter Nagel) wird auch die Tiroler Dialektband Bluatschink für einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend sorgen. Austropop Urgestein Toni Knittel lässt musikalisch wieder die „Funka fliaga” oder gesteht seiner Liebesten „I hån di gera“. Er hat aber auch viele neue Lieder im Gepäck, z.B. vom aktuellen Album „Aufstrich“.
Im Rahmen des Konzertabends wird übrigens auch der neue Tonträger „Dialekt schmeckt 3 – Schmankerlplottn“ präsentiert. Auf dem Tonträger finden sich 21 ganz unterschiedliche Lieder von Österreichischen Dialektmusik-Acts.
Das Konzert findet BEI JEDEM WETTER statt. Bei Schlechtwetter wird in den Räumlichkeiten des Schlosses gespielt.

Eckdaten:
22. Juli 2016, Beginn: 19:00 Uhr
Schloss Stixenstein,
Stixenstein 3, 2631 Ternitz-Stixenstein
Musikgruppen: Walter Nagel, Hannes ‚Mini‘ Oberger, Hauk, Bluatschink

Bluatschink (http://www.bluatschink.at)
Vor allem die Live-Auftritte sind es, die Bluatschink zu etwas Besonderem machen. Jedes Mal ist es der erstaunlich breite Spagat zwischen gefühlvollen Balladen, tiefgründigen Texten und gnadenlosem Geblödel, für den dieses Tiroler Musikprojekt immer schon bewundert und geliebt wurde. Bei den Live-Auftritten in Trio-Besetzung werden die beiden von Keyboarder Paul Pfurtscheller unterstützt.

Hauk (http://www.haukmusik.at)
Wenn Georg Danzer und Hubert von Goisern dieselbe Schulbank gedrückt und im Pausenhof mit Willi Resetarits Schmäh geführt hätten, hätte das Ergebnis höchstwahrscheinlich wie ein Konzert von „hauk“ geklungen. Mit einer fast schon ungehörigen Portion Humor wird hier über mittelschwere Katastrophen gelacht und leichten Herzens über die große Liebe geweint.

Hannes ‚Mini‘ Oberger (http://hannesoberger.com/
Hannes MINI Oberger - Musikant und Liedermacher - singt vom Leben so wie es ist - quick, dirty & im Großen und Ganzen pico bello - lustig und nachdenklich zu gleich kommt er zum Schluss - so ist es eben, das Leben. Seien sie gespannt wie ein Pfitschipfeil.

Walter Nagel (http://www.walter-nagel.at)
Walter Nagel verschreibt sich ganz der Dialektmusik. Er vereint viele Stilrichtungen der akustischen Gitarre. Texte im österreichischen Dialekt sind dabei für ihn ein unverzichtbares Mittel zum Lachen und Nachdenken anzuregen.

Eintritt: VVK € 15,-- und AK € 18,-- für AKNÖ-Mitglieder gegen Vorlage der Servicekarte bei der Stadtgemeinde Ternitz € 13,-- und an der Abendkasse € 15,--

Vorverkauf Stadtgemeinde Ternitz, Sparkassen im Bezirk Neunkirchen und Ö-Ticket
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.