01.05.2016, 11:39 Uhr

Ein Fest für die Gesundheit in Schottwien

Pia Wilfinger, Evelyn Krammer-Kocsis, Stefanie Brettner und Stephanie Waechter (v.l.) sind stolz auf das neue Zentrum. (Foto: RAXmedia)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Am vergangenen Wochenende konnte Egotherapeutin Stephanie Brettner in Schottwien mit Kolleginnen eine Gemeinschaftspraxis eröffnen. Zur Eröffnungsfeier fanden sich unter anderen die Nationalräte Hans Hechtl und Hans Rädler, Bürgermeister Wolfgang Ruzicka, Abgeordneter Rupert Dworak, Banker Walter Hummer und Kinderarzt Karl Wagner, sowie Alt-Bürgermeister Walter Polleres im Gesundheitszentrum Schottwien ein. Brettners Cousin Erich Binder sorgte mit geübter Hand für feine Schmankerl und das frisch gehopfte Brettner-Bier dafür, dass niemand Durst leiden musste.
Das neue Zentrum bietet neben einem breitgefächerten Angebot aus den Bereichen Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Cranio Sacral Therapie und Psychotherapie auch Hypnose, Kinesiologie, Entspannung durch Töne und Klänge, Lerntraining und Nachhilfe, sowie Legasthenie und Dyskalkulie.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.